Medion MD96290 (WIM2160) maximale CPU?

09/09/2016 - 06:34 von Markus Lesch | Report spam
Hallo Gemeinde,

hat jemand schon einmal bei der ollen Kiste
"Medion MD96290 (WIM2160)" eine andere CPU verbaut?
Momentan ist der originale Intel Pentium T2130 noch drin und da die
Kiste dafür komplett zerlegt werden muß, wàre es schön wenn jemand schon
Erfahrungen gemacht hat (Aufrüsten, nicht das Zerlegen).
Höhere CPUs sind ja mittlerweile für'n Appel und'n Ei zu haben.
Medion schweigt sich natürlich aus, kennt man ja nicht anders.

Gruß
M.
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Mueller
09/09/2016 - 07:39 | Warnen spam
On 09.09.16 06.34, Markus Lesch wrote:
hat jemand schon einmal bei der ollen Kiste
"Medion MD96290 (WIM2160)" eine andere CPU verbaut?
Momentan ist der originale Intel Pentium T2130 noch drin und da die
Kiste dafür komplett zerlegt werden muß, wàre es schön wenn jemand schon
Erfahrungen gemacht hat (Aufrüsten, nicht das Zerlegen).



Nee, sorry, solche Kisten rüste ich nicht bei der CPU auf. Die wartet
dann ja nur schneller auf Daten. Wenn ich alten Notebooks etwas gutes
tue, dann SSD oder vielleicht mehr Speicher.

Höhere CPUs sind ja mittlerweile für'n Appel und'n Ei zu haben.
Medion schweigt sich natürlich aus, kennt man ja nicht anders.



Gucke mal in welchen Ausführungen das Geràt noch verkauft wurde. T2250
springt mich hier z.B. gerade an. Der hat etwas mehr Cache.

Die Eckdaten dürften sein Intel C2D und die 30W TDP.
Wenn Du allerdings CPUs verwendest, die größer sind, als das, womit die
Geràte original angeboten wurden, kannst Du davon ausgehen, dass
zumindest die Microcode Patches für die CPU im BIOS fehlen. Ein
entsprechendes BIOS-Update darfst Du Dir vermutlich selber schreiben.

Hast Du denn mal evaluiert, ob die CPU wirklich der Engpass ist? Das ist
bei Notebooks mit konventioneller Festplatte ausgesprochen selten der Fall.

Und auch insgesamt stellt sich die Frage, wie viel Geld, Arbeit und
Risiko man in ein bald 10 Jahre altes Noname-Notebook noch stecken möchte.
Wenn man es noch für irgendwas gebrauchen kann, gut; aber dann reicht
vermutlich auch die eingebaute CPU. "Weil man es kann" wàre mir als
Begründung zum Aufrüsten etwas dünn.


Marcel

Ähnliche fragen