Mega-Forschungscamp

18/07/2009 - 13:30 von Neuling001 | Report spam
Keine Ahnung wie derzeit Forschung betrieben wird und wie effizient
diese ist.

Die Geschichte kennen sicher alle:
Wàhrend des Krieges hatten doch die Amerikaner zur Erforschung der
Atombombe (ich weiß ist ein Negativbeispiel, kenne aber kein anderes,
soll nur zur Veranschaulichung dienen um zu zeigen was ich meine ),
ein Forschungscamp gegründet und dort die ganze amerikanische
Forschung konzentriert.

Wàre so ein Modell heute sinnvol?
Also ein Forschungscamp irgendwo in Deutschland (vermutlich am besten
abgeschieden), in dem 1000 Forscher sich um die Lösung eines
brennenden Problems kümmern.
Tàgliche Meetings zu Problemen, bessere Resourcenplanung, zentrale
Verwaltung verschiedener Projekete, Die Möglichkeit verschiedene
Spezialisten zu spezifischen Problemen hinzu zu ziehen, usw

Denke es macht einen Unterschied ob an 50 Standorten a 10 Leute Aktiv
forschen oder an einem Standort 500. Es sollte sich eine bessere
Ausnutzung der Resourcen ergeben oder ?

Oder sind alle welche hier in der Forschung tàtig sind der Meinung das
die dezentrale Forschung die effektivere ist?
(Meinungsaustausch über E-Mail, E-Konferenzen ... usw. ) .


Zusàtzliche Gedanken: vielleicht sollte so ein Mega-Forschungscamp so
konzipiert sein, das es nachdem es 9 Monate von den Physikern in
beschlag genommen wurde, auch spàter von Chemikern, Mathematikern,
Volkswirten . genutzt werden könnte.


Vielleicht liege ich mit dieser Idee voll auf dem Holzweg, fernab der
reallitàt, vielleicht gibts das alles schon und keiner weiß es :-).

Danke für eure Beitràge
Mfg.
Werner
 

Lesen sie die antworten

#1 Hans-Bernhard Bröker
18/07/2009 - 14:17 | Warnen spam
Neuling001 wrote:
Wàhrend des Krieges hatten doch die Amerikaner zur Erforschung der
Atombombe (ich weiß ist ein Negativbeispiel, kenne aber kein anderes,
soll nur zur Veranschaulichung dienen um zu zeigen was ich meine ),
ein Forschungscamp gegründet und dort die ganze amerikanische
Forschung konzentriert.



Nein. Sie haben dort eine Menge Forschung zu einem bestimmten Thema
konzentriert, aber beileibe nicht "die ganze" nicht mal die ganze
zum Thema Kernphysik.

Wàre so ein Modell heute sinnvol?



Was macht dich so sicher, dass dieses Modell nicht schon làngst gelebt
wird, wo du doch nach eigener Aussage keine Ahnung vom derzeitigen
Forschungsbetrieb hast?

Denke es macht einen Unterschied ob an 50 Standorten a 10 Leute Aktiv
forschen oder an einem Standort 500. Es sollte sich eine bessere
Ausnutzung der Resourcen ergeben oder ?



Du willst dich über die existierenden Arten von Forschungszentren
informieren.

Ähnliche fragen