Mehrere Domains auf eine Account - wie Frontpage einstellen?

09/09/2009 - 17:17 von Harald Maedl | Report spam
Ich bin noch bei einem Provider, der die Frontpage-Extension aufgesetzt
hat. Bisher hat alles tadellos funktioniert.
Nun habe ich jedoch mehrere Domains auf einen Account und möchte die
aufspielen und schon fangen die Probleme an.

Im Webhosting-Manual von 1und1 heißt es, man solle die Frontpage Ext.
deaktivieren. Das habe ich gemacht.
Anschließend solle man in der Domainverwaltung jeder Domain ein
Verzeichnis zuweisen, z,B.:
+ domain1.de bekommt Verzeichne /domain1
+ domain2.de bekommt Verzeichnis /domain2
Habe ich gemacht.

Dann hieß es, man solle mittels FTP alle Verzeichnisse, die FrontpageExt
enthalten, also diejenigen mit einem "_" beginnen, mittels FTP löschen.
Habe ich gemacht

Dann hieß es, man solle Frontpage wieder aktivieren, was ich ebenfalls
gemacht habe.

Dann habe ich nach der ünlcihen halben Stunden Wartezeit beim Aufruf der
Seite Fehler 404 bekommen. Prima.

Ungefàhr 150 Seiten weiter vorne im Manual stand dann, dass man im
Hauptverzeichnis eine Weiche einbauen müsse, weil die FP-Ext nicht
mehrere Domains in einem Unterverzeichnis verwalten könnten.
Es wurde 2 Möglichkeiten ausgewiesen, einmal per asp-Skript und einmal
per Javaskript.
Also FP deaktiviert und mittels FTP eine default.asp ins Hauptverzeihnis
geladen

Die default.asp sah dann bei mir so aus:
8<-[ _ ]->8
EnableSessionState=False
host = Replace(Request.ServerVariables("HTTP_HOST"), "www.", "")
if host = "domain1.de" then
response.redirect("/domain1")
end if
if host = "domain2.de" then
response.redirect("/domain2")
end if
if host = "domain3.de" then
response.redirect("/domain3")
end if
%>
}
8<->8

FP wieder aktiviert und beim Versuch die index.htm anzusehen kam die
Fehlermeldung (sinngemàß), dass es auf ein virtuelles Verzeichnis keinen
Zugriff gàbe.

Daraufhin die Hotline angerufen. Ein paar Stunden spàter kam dann eine
Mail, dass der Berater eine index.html ins Hauptverzeichnis geladen habe
und die Weiterleitung nun funktioniere.

8<-->8
<script type="text/javascript">
var httphost = document.location.hostname.replace(/www./,"");
switch(httphost) {
case "domain1.de":
document.location = " /domain1";
break;
case "domain2.de":
document.location = " /domain2";
break;
case "domain3.de":
document.location = " /domain3";
break;
}
</script>
8<-->8

Icxh wollte kein Javaskriopt, aber erst einmal egal.
Getan hat sich dadurch nichts, außer bekannte 404-Meldung.

Ich glaubte daraufhin eine Erleuchtung bekommen zu haben:
FP deaktiviert, kennen wir ja schon und mittels FTP die Verzeichnisse
domain1, domain2, domain3 als Unterverzeichnisse angelegt. Danach die
komplette Domain1 die vorher im Hauptverzeichnis war, z.B. ins
Verzeichnis Domain1 verschoben. FP aktiviert.

Beim Aufruf kam dann zwar die gewünschte index.htm der Domain1, prima,
die Weiterleitung funzt, jedoch alles, was irgendwie mit FP-Ext zu tun
hat, funktioniert nicht, keine _Borders, kein Hintergrund, kein gar nix.

Als letztes habe ich auf gut Glück mit FP einfach mal das gesamt Web der
Domain neu hochgeladen, in der Hoffnung, dass der Kram durch die
Javaskript-Weiche schon im richtigen Verzeichnis abgelegt wird. Denkste,
er wurde ins Hauptverzeichnis geschüttet.

Kurzum, ich versuche seit heute morgen den Kram auf den Server
aufzuspielen und komme nicht weiter. Schön langsam stinkt mir das ganz
gewaltig. Habt ihr Tipps dazu, ehe ich hier noch den unschuldigen
Monitor aus dem Fenster werfe?

Grüße
Harald
 

Lesen sie die antworten

#1 Christoph Schneegans
09/09/2009 - 18:13 | Warnen spam
Harald Maedl schrieb:

Im Webhosting-Manual von 1und1 heißt es, man solle die Frontpage
Ext. deaktivieren.



Ach so, 1&1.

Dann hieß es, man solle mittels FTP alle Verzeichnisse, die
FrontpageExt enthalten, also diejenigen mit einem "_" beginnen,
mittels FTP löschen.



_borders, _derived, _fpclass, _overlay, _themes haben mit den
FrontPage-Servererweiterungen nichts zu tun, d.h. diese
Verzeichnisse kann es auch dann geben, wenn die FrontPage-
Servererweiterungen niemals installiert waren. Du hàttest dich
vermutlich auf _vti* beschrànken sollen.

Es wurde 2 Möglichkeiten ausgewiesen, einmal per asp-Skript und
einmal per Javaskript.



FrontPage führt weder das eine noch das andere aus. Für FrontPage
ist diese Weiche also irrelevant.

Die default.asp sah dann bei mir so aus:
8<-[ _ ]->8
EnableSessionState=False
host = Replace(Request.ServerVariables("HTTP_HOST"), "www.", "")
if host = "domain1.de" then
response.redirect("/domain1")
end if
if host = "domain2.de" then
response.redirect("/domain2")
end if
if host = "domain3.de" then
response.redirect("/domain3")
end if
%>
}
8<->8



OMG, das ist ja Stand 1995! Statt "http://www.domain1.de/" steht
dann also das schicke "http://www.domain1.de/domain1/" in der
Adreßleiste des Browsers. "http://www.domain1.de/domain2/" oder
"http://www.domain2.de/domain1/" werden natürlich auch nicht
abgefangen.

Und diese Primitivlösung ist nicht einmal korrekt ausgeführt, denn
Response.Redirect() benötigt zwingend eine *absolute* URL.

Daraufhin die Hotline angerufen. Ein paar Stunden spàter kam dann
eine Mail, dass der Berater eine index.html ins Hauptverzeichnis
geladen habe und die Weiterleitung nun funktioniere.

8<-->8
<script type="text/javascript">
var httphost = document.location.hostname.replace(/www./,"");
switch(httphost) {
case "domain1.de":
document.location = " /domain1";
break;
case "domain2.de":
document.location = " /domain2";
break;
case "domain3.de":
document.location = " /domain3";
break;
}
</script>
8<-->8



Das ist ja noch schlimmer! Du solltest dem "Berater" in den Arsch
treten.

Beim Aufruf kam dann zwar die gewünschte index.htm der Domain1,
prima, die Weiterleitung funzt, jedoch alles, was irgendwie mit
FP-Ext zu tun hat, funktioniert nicht, keine _Borders, kein
Hintergrund, kein gar nix.



Kein Wunder, diese Verzeichnisse hast du ja vorher auch gelöscht.
Diese Dateien können nicht dadurch wiederhergestellt werden, daß du
die Servererweiterungen aktivierst. Du mußt neu veröffentlichen.

Als letztes habe ich auf gut Glück mit FP einfach mal das gesamt
Web der Domain neu hochgeladen, in der Hoffnung, dass der Kram
durch die Javaskript-Weiche schon im richtigen Verzeichnis
abgelegt wird. Denkste, er wurde ins Hauptverzeichnis geschüttet.



Klar, FrontPage führt kein JavaScript aus. Du mußt nach /domain1
veröffentlichen.

Habt ihr Tipps dazu, ehe ich hier noch den unschuldigen Monitor
aus dem Fenster werfe?



Such dir einen vernünftigen Provider, bei dem du ohne alberne
Umleitungen mehrere Domains verwenden kannst.

<http://schneegans.de/frontpage/faq/> · FrontPage-FAQ

Ähnliche fragen