Mehrere FI/LS-Schalter hintereinander. Welcher spricht zuerst an?

25/10/2007 - 14:38 von Erwin Haupt | Report spam
Hallo,

ich möchte herausfinden, welcher FI/LS Schalter zuerst anspricht,
wenn mehrere hintereinander geschalten sind.

Angenommen man hat zuerst einen

FI/LS 16 A Klasse B

dannach kommt

FI/LS 16 A Klasse C

danach kommt der Verbraucher.

Wenn am Verbraucher eine Überlast (Kurzschluß) erzeugt wird,
welcher der FI/LS-Kombischalter spricht zuerst an?

Der FI/LS 16 A Klasse B, weil Klasse B empfindlicher ist als
Klasse C? Oder der FI/LS 16A mit Klasse C, weil er nàher am
Verbraucher montiert ist?

Wenn am Verbraucher ein Fehlerstrom erzeugt wird, welcher
FI/LS spricht dann an?

Der FI/LS welcher nàher am Verbraucher montiert ist? Oder ist
es eher Glücksache?

Gruss
Erwin

P.S.
Ich möchte einen mit einem Haupt FI/LS abgesicherten
Stromkreis, hinter de Haupt FI/LS in mehrere Stromkreise aufteilen und
diese mit mehreren FI/LS absichern. So dass im Fehlerfall nur der
FI/LS des Unter-Stromkreises anspricht und nicht der Haupt-LS/FI.
 

Lesen sie die antworten

#1 Hergen Lehmann
25/10/2007 - 15:24 | Warnen spam
"Erwin Haupt" wrote:

Wenn am Verbraucher eine Überlast (Kurzschluß) erzeugt wird,
welcher der FI/LS-Kombischalter spricht zuerst an?



Wenn keiner davon explizit ein selektiver Typ ist => bei Kurzschluss
Zufall, bei Überlast abhàngig von der Kennlinie.

Wenn am Verbraucher ein Fehlerstrom erzeugt wird, welcher
FI/LS spricht dann an?



Bei gleicher Empfindlichkeit ebenfalls Zufall, bei abweichender
Empfindlichkeit ggf. abhàngig von der Höhe des Fehlerstroms.

Ich möchte einen mit einem Haupt FI/LS abgesicherten
Stromkreis, hinter de Haupt FI/LS in mehrere Stromkreise aufteilen und
diese mit mehreren FI/LS absichern. So dass im Fehlerfall nur der
FI/LS des Unter-Stromkreises anspricht und nicht der Haupt-LS/FI.



Es gibt (im Fachhandel, nicht im Baumarkt) spezielle, selektive
Schutzschalter, die verzögert auslösen. Ob auch als LS/FI-Kombination,
weiss ich nicht, einzeln auf jeden Fall.

Für den Leitungsschutzschalter kàmen als Alternative auch noch
Schmelzsicherungen in Frage, diese sind von Haus aus langsamer und
damit selektiv.

Hergen

Ähnliche fragen