Forums Neueste Beiträge
 

Mehrere Monitore mit KDE 4.7.3

30/11/2011 - 19:35 von Volker Holthaus | Report spam
Hai Leute,

ich habe mir für mein Notebook einen zusàtzlichen Monitor gegönnt und
möchte den nun auch entsprechend nutzen.
Dabei bin ich auch die folgenden Probleme gestoßen. Erstmal hat die
Starteinrichtung wunderbar funktioniert. Monitor angeschlossen, er wurde
sofort erkannt und ich konnte ihn als Hauptmonitor mit der
entsprechenden Auflösung aktivieren.
Also erstmal alles wunderbar.

Nun zu den Knackpunkten. Ich hàtte gerne, dass meine Programme auf dem
Monitor starten, auf dem sich die Maus befindet. Die Einstellung "Nicht
verwaltete Fenster anzeigen auf" habe ich schon entsprechende
umgestellt, scheint mein KDE aber nicht so richtig zu interessieren.

Dann zu meinem zweiten Problem, wenn ich den Monitor wieder abschliesse
und dann anschliesse, muss ich die Konfiguration wieder vornehmen,
obwohl ich diese schon als Standard gespeichert habe. Gibt es hier eine
eleganter Möglichkeit ?

Das wars erstmal soweit. Ich bedanke mich schon mal für die vielen
hilfreichen Antworten.

Gruß

Volker
 

Lesen sie die antworten

#1 Volker Holthaus
01/12/2011 - 14:10 | Warnen spam
Hai Leute,

nun bin ich doch ein Stück weiter und will mit meinem neu gewonnen
Wissen nicht hinterm Berg halten, falls sich noch jemand mit 2 Monitoren
rumschlagen (wobei, dass das falsche Wort ist) muss.

Am 30.11.2011 19:35, schrieb Volker Holthaus:

Nun zu den Knackpunkten. Ich hàtte gerne, dass meine Programme auf dem
Monitor starten, auf dem sich die Maus befindet. Die Einstellung "Nicht
verwaltete Fenster anzeigen auf" habe ich schon entsprechende
umgestellt, scheint mein KDE aber nicht so richtig zu interessieren.




Hierzu habe ich leider noch keine Lösung gefunden auch wenn überall
geschrieben wird, dass man das unter der Systemeinstellungen
konfigurieren kann, scheint ihm meine Konfiguration nicht zu gefallen.
KDE macht nàmlich immer noch, was es will. Also startet die Programme,
nach einem mir nicht nachvollziehbaren Muster, auf irgendeinem meiner
beiden Monitore.
Das nervt schon ein wenig. Mal schauen, was ich vielleicht hier noch
ausbuddeln kann.

Dann zu meinem zweiten Problem, wenn ich den Monitor wieder abschliesse
und dann anschliesse, muss ich die Konfiguration wieder vornehmen,
obwohl ich diese schon als Standard gespeichert habe. Gibt es hier eine
eleganter Möglichkeit ?




Ich habe ja die Möglichkeit in der Systemsteuerung unter
"Anzeige&Monitore" meine beiden Monitore einzurichten und das Ganze als
Standard zu speichern.
KDE legt die Konfiguration dann als Datei hier ab:

~/.kde/share/config/krandrrc

Bei Neustart von KDE oder vom Rechner gibt es bei meinem Notebook
Probleme, wenn ich den externen Monitor angeschlossen habe. Wenn ich den
externen Monitor aber abstecke und erst anstecke, wenn es beim
Hochfahren ist, dann erkennt er meine beiden Monitore wieder korrekt und
richtet sie auch entsprechend ein, ohne dass ich was machen muss. Damit
kann ich leben. :-)

In der Datei krandrrc (siehe oben) ist auch der Befehl für das Programm
xrandr, mit dem man seine Konfiguration manuell starten kann (KDE macht
das dann wohl beim aufrufen automatisch), aufgeführt .

Empfehlen kann ich auch diesen Wiki Artikel hierzu:

http://wiki.ubuntuusers.de/RandR?highlight=xrandr

dann versteht man den Programmaufruf ein wenig besser.


Viele Grüße

Volker

Ähnliche fragen