Forums Neueste Beiträge
 

mehrere Starteinträge in boot.ini

23/07/2008 - 11:36 von ra.bu | Report spam
Hallo,
ich habe in meinen neuen PC zusàtzlich die Festplatte aus meinem alten
eingebaut.
Darauf sind zwei Partitionen, F: und G:, auf denen jeweils Windows XP Home
installiert ist, die auch mit bootcfg /scan etc. ohne weiteres erkannt werden.
Über bootcfg /rebuild (angemeldet auf C:, also der eigentlichen Partition
des neuen Rechners) habe ich boot.ini um diese Eintràge erweitert:

[boot loader]
timeout0
default=multi(0)disk(0)rdisk(1)partition(2)\WINDOWS
[operating systems]
multi(0)disk(0)rdisk(1)partition(2)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Home
Edition G" /noexecute=optin /fastdetect
multi(0)disk(0)rdisk(1)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Home
Edition F" /noexecute=optin /fastdetect
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Home
Edition" /noexecute=optin /fastdetect
C:\CMDCONS\BOOTSECT.DAT="Microsoft Windows XP-Wiederherstellungskonsole"
/cmdcons

Wenn ich jetzt aber über eine dieser beiden neuen Optionen starten will,
springt das System zwar kurzfristig in das dazugehörige
"Windows"-Anfangsbild, bricht dann aber ab und fàhrt anstattdessen
automatisch die Standardeinstellung hoch (C:).
Habe ich mich auf dem falschen Laufwerk angemeldet oder muss ich rebuild
nochmal auf F: und G: wiederholen oder fehlt noch irgendeine
Einstellung/Eintragung???
Danke für jede Hilfe,
Ralph
(Ich sitze jetzt aber nicht vor diesem PC, erst wieder heute abend)
 

Lesen sie die antworten

#1 Rainer Ullrich
23/07/2008 - 12:25 | Warnen spam
Hallo,

ra.bu wrote:
^^^^^ hier sollte Dein Vor- und Nachname stehen.


Hallo,
ich habe in meinen neuen PC zusàtzlich die Festplatte aus meinem alten
eingebaut.
Darauf sind zwei Partitionen, F: und G:, auf denen jeweils Windows XP Home
installiert ist, die auch mit bootcfg /scan etc. ohne weiteres erkannt werden.
Über bootcfg /rebuild (angemeldet auf C:, also der eigentlichen Partition
des neuen Rechners) habe ich boot.ini um diese Eintràge erweitert:

[boot loader]
timeout0
default=multi(0)disk(0)rdisk(1)partition(2)\WINDOWS
[operating systems]
multi(0)disk(0)rdisk(1)partition(2)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Home
Edition G" /noexecute=optin /fastdetect
multi(0)disk(0)rdisk(1)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Home
Edition F" /noexecute=optin /fastdetect
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Home
Edition" /noexecute=optin /fastdetect
C:\CMDCONS\BOOTSECT.DAT="Microsoft Windows XP-Wiederherstellungskonsole"
/cmdcons

Wenn ich jetzt aber über eine dieser beiden neuen Optionen starten will,
springt das System zwar kurzfristig in das dazugehörige
"Windows"-Anfangsbild, bricht dann aber ab und fàhrt anstattdessen
automatisch die Standardeinstellung hoch (C:).
Habe ich mich auf dem falschen Laufwerk angemeldet oder muss ich rebuild
nochmal auf F: und G: wiederholen oder fehlt noch irgendeine
Einstellung/Eintragung???



Wahrscheinlich crasht Windows-XP wàhrend des Starts, da das XP von Deinem
alten Rechner nichts mit der Hardware auf deinem neuen Rechner anfangen
kann. Du müßtest diese XPs vom alten Rechner mit einer Reparatur-Installation
beglücken und hoffen, daß sie danach fehlerlos booten.

Happy computing!


Was ist ToFu .. http://de.wikipedia.org/wiki/TOFU
SP3 mit wenigen Klicks integrieren http://www.rainerullrich.de/sp3
Habe ich das richtige SP3? http://www.rainerullrich.de/xp
Unnötige Files vom PC löschen . http://www.rainerullrich.de/cp

Ähnliche fragen