Mehrere Unterverzeichnisse eines Windows-Shares mounten

15/02/2010 - 18:06 von Timo Junge | Report spam
Hallo miteinander,

für folgendes Szenario suche ich Lösungsideen:
Eine Software benötigt zwingend mehrere Volumes, die scheinbar "hardcoded"
sind.
Auf einem Windows-Server existiert eine Freigabe, darunter mehrere Ordner.
Sowohl die Freigabe selbst, als auch zwei weitere Unterordner sollen als
einzelne Volumes auf dem Mac (OS 10.5/10.6) verbunden werden.

Als root konnte ich mittels mount_smbfs die Freigabe unter
/Volumes/Freigabename einbinden, andere Benutzer konnten dies auch sehen,
jedoch den Inhalt nicht - den sah nur root.

Welche Optionen gibt es, dieses Vorhaben zu realisieren? Die Freigaben
sollen nach jedem Systemstart idealerweise automatisch wiederhergestellt
werden.

Viele Grüße
Timo Junge
 

Lesen sie die antworten

#1 nico nachtigall
15/02/2010 - 19:39 | Warnen spam
Am Monday 15 February 2010 18:06 Timo Junge schrieb:

Hallo miteinander,

für folgendes Szenario suche ich Lösungsideen:
Eine Software benötigt zwingend mehrere Volumes, die scheinbar "hardcoded"
sind.



Schaue dir mal bindfs unter macports an. Das wird aber in m 64-bit
kernelmode nicht funktionieren! Wir warten schon alle auf die 64-bit
macfuse!

Auf einem Windows-Server existiert eine Freigabe, darunter mehrere Ordner.
Sowohl die Freigabe selbst, als auch zwei weitere Unterordner sollen als
einzelne Volumes auf dem Mac (OS 10.5/10.6) verbunden werden.

Als root konnte ich mittels mount_smbfs die Freigabe unter
/Volumes/Freigabename einbinden, andere Benutzer konnten dies auch sehen,
jedoch den Inhalt nicht - den sah nur root.



Was spuckt 'mount' aus?

Welche Optionen gibt es, dieses Vorhaben zu realisieren? Die Freigaben
sollen nach jedem Systemstart idealerweise automatisch wiederhergestellt
werden.



Ich mache so was mit einem NFS-Server, aber du hast einen Windowsserver.

Gruß
nicoen

nicoen
homepage: http://nicoen.de/

Ähnliche fragen