Mehrfach CD emulieren

26/05/2009 - 12:49 von Detlef Wirsing | Report spam
Hallo zusammen.

Für eine gemeinnützige Einrichtung, in der ich zur Zeit arbeite, suche
ich eine Möglichkeit, verschiedene Spiele zum Gedàchtnistraining etc.
laufen zu lassen, ohne jedesmal den Diskjockey spielen zu müssen, weil
die Original-CD verlangt wird. Diese sind zwar vorhanden, aber der
dauernde Gebrauch führt regelmàßig zu Ausfallerscheinungen.

Eine Möglichkeit habe ich inzwischen gefunden. Ich habe ein Programm
installiert. Danach habe ich ein Image der CD erstellt und mit den
Daemon-Tools gemountet. Das funktioniert nun auch nach einem Neustart.

Allerdings klappt es noch nicht zur vollen Zufriedenheit. Erstens
müssen die Daemon-Tools automatisch mit dem PC gestartet werden und
das Image laden. Das ist mit ein paar Klicks erledigt. Aber ich würde
das Spiel lieber mit einer Batchdatei starten und darin erst die
Daemon-Tools zum Mounten auffordern. Nach der Beendigung soll wieder
dismountet und die Daemon-Tools beendet werden. Geht das? Falls ja,
wie?

Außerdem brauche ich dasselbe Prozedere für zwei weitere
Übungsprogramme. Spàtestens da wàre obiges Verfahren besser. Denn den
dauernd wechselnden Benutzern die Bedienung der Daemon-Tools
beizubringen, ist zu umstàndlich und zum Teil sogar ausgeschlossen.
Natürlich könnte ich auch für jedes Programm ein anderes CD-Laufwerk
emulieren lassen, aber ich blicke auf dem Rechner jetzt schon nicht
mehr durch die ganzen Laufwerksbuchstaben - hauptsàchlich USB - durch.

Weiß jemand eine Lösung? Die Programme sind lizensiert und haben
keinen Kopierschutz.

Mit freundlichen Grüßen
Detlef Wirsing
 

Lesen sie die antworten

#1 Uwe Sieber
26/05/2009 - 12:59 | Warnen spam
Etwa so: Daemon-Tools mounten lassen, etwas warten bis
das Laufwerk lesbar wird (pause per "ping -n 2 localhost",
ok wenn autorun.inf auf dem Laufwerk gefunden).

%ProgramFiles%\DaemonTools\daemon.exe -mount 0, d:\image.iso
ping -n 2 localhost
if exist V:\autorun.inf goto los
ping -n 2 localhost
if exist V:\autorun.inf goto los
ping -n 2 localhost
if exist V:\autorun.inf goto los
ping -n 2 localhost
if exist V:\autorun.inf goto los

:los
v:
cd v:\
cdstart.exe
%ProgramFiles%\DaemonTools\daemon.exe -unmount 0


Gruß Uwe



Detlef Wirsing wrote:
Hallo zusammen.

Für eine gemeinnützige Einrichtung, in der ich zur Zeit arbeite, suche
ich eine Möglichkeit, verschiedene Spiele zum Gedàchtnistraining etc.
laufen zu lassen, ohne jedesmal den Diskjockey spielen zu müssen, weil
die Original-CD verlangt wird. Diese sind zwar vorhanden, aber der
dauernde Gebrauch führt regelmàßig zu Ausfallerscheinungen.

Eine Möglichkeit habe ich inzwischen gefunden. Ich habe ein Programm
installiert. Danach habe ich ein Image der CD erstellt und mit den
Daemon-Tools gemountet. Das funktioniert nun auch nach einem Neustart.

Allerdings klappt es noch nicht zur vollen Zufriedenheit. Erstens
müssen die Daemon-Tools automatisch mit dem PC gestartet werden und
das Image laden. Das ist mit ein paar Klicks erledigt. Aber ich würde
das Spiel lieber mit einer Batchdatei starten und darin erst die
Daemon-Tools zum Mounten auffordern. Nach der Beendigung soll wieder
dismountet und die Daemon-Tools beendet werden. Geht das? Falls ja,
wie?

Außerdem brauche ich dasselbe Prozedere für zwei weitere
Übungsprogramme. Spàtestens da wàre obiges Verfahren besser. Denn den
dauernd wechselnden Benutzern die Bedienung der Daemon-Tools
beizubringen, ist zu umstàndlich und zum Teil sogar ausgeschlossen.
Natürlich könnte ich auch für jedes Programm ein anderes CD-Laufwerk
emulieren lassen, aber ich blicke auf dem Rechner jetzt schon nicht
mehr durch die ganzen Laufwerksbuchstaben - hauptsàchlich USB - durch.

Weiß jemand eine Lösung? Die Programme sind lizensiert und haben
keinen Kopierschutz.

Mit freundlichen Grüßen
Detlef Wirsing

Ähnliche fragen