mehrspaltiges Formular

25/09/2007 - 13:30 von Andreas Heiderstaedt | Report spam
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer Lösung für ein mehrspaltiges Endlosformular.
Ich möchte in diesem Formular (wie es in Berichten problemlos möglich ist)
Grafiken nebeneinander und untereinander darstellen, um sie dann mittels
zweier Button zu sortieren. Die Grafik wird per Mausklick ausgewàhlt und dann
per Button nach vorne oder hinten in der Datensatz-Reihenfolge verschoben.
Momentan mache ich das per Listbox (Eintrag wir ausgewàhlt und dann per
Button eine Position nach oben oder unten verschoben). Das funktioniert
perfekt. Die zu sortierenden Elemente wàren allerdings per Grafik besser zu
identifizieren als durch einen kurzen Text. Durch eine derartige
Erleichterung wàre diese Tàtigkeit zuverlàssiger und schneller zu erledigen.

Hat jemand einen Tip zur Lösung des geschilderten Problems?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Gruß
Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 Henry Habermacher
25/09/2007 - 15:30 | Warnen spam
Hallo Andreas

Andreas Heiderstaedt wrote:
ich bin auf der Suche nach einer Lösung für ein mehrspaltiges
Endlosformular. Ich möchte in diesem Formular (wie es in Berichten
problemlos möglich ist) Grafiken nebeneinander und untereinander
darstellen, um sie dann mittels zweier Button zu sortieren. Die Grafik




Access kann das mit Bordmitteln nicht. Evt. findest Du irgendwo ein VB(A)
ActiveX Control, das das kann. Mir selber ist keines bekannt.

wird per Mausklick ausgewàhlt und dann per Button nach vorne oder hinten
in der Datensatz-Reihenfolge verschoben. Momentan mache ich das per



Das wiederum sollte möglich sein. Dazu wird allerdings ziemlich sicher VBA
nötig sein. Bist Du fit in VBA? Falls ja: Du musst eine Sortierspalte für
die Datensàtze haben, die z.B. fortlaufend nummeriert ist.
Wenn Du nun nach hinten verschieben willst, dann musst Du zuerst ab dieser
(inkl.) Sortiernummer um 1 vergrössern, dann den nàchsten Datensatz um 2
reduzieren und die darauffolgenden um 1. Das wàren dann 3 SQL Statements,
die hintereinander abgeschickt werden müssen und anschliessend ein Requery
auf das Formular und anschliessend den richtigen Datensatz wieder suchen und
markieren.

Listbox (Eintrag wir ausgewàhlt und dann per Button eine Position nach
oben oder unten verschoben). Das funktioniert perfekt. Die zu
sortierenden Elemente wàren allerdings per Grafik besser zu
identifizieren als durch einen kurzen Text. Durch eine derartige
Erleichterung wàre diese Tàtigkeit zuverlàssiger und schneller zu
erledigen.



Mir fàllt dazu nur eine Möglichkeit ein: Ein Endlosformular, welches in den
einzelnen Zeilen selber z.B. 4 Datensàtze darstellt. Dies z.B. wieder über
ein UFO. Dabei wird jeweils nur immer jeder 4 Datensatz je UFO dargestellt.
Die gebundenen Felder müssen dann errechnet werden, ist aber durchaus
machbar.
Angenommen im HFO wird nur jeder Datensatz angezeigt, dessen (Sortierspalte
Mod 4) = 1 ist (Where-Bedingung). Auf dieses Feld làsst Du nun die 4 UFOs
verbinden, aber nicht einfach direkt darauf, sondern das erste UFO direkt,
das zweite UFO (Sortierspalte + 1), etc.

Gruss
Henry


Microsoft MVP Office Access
Keine E-Mails auf Postings in NGs. Danke.
Access FAQ www.donkarl.com

Ähnliche fragen