Forums Neueste Beiträge
 

Mein alter Astronomie-Professor Lesch : Will er jetzt umschulen in in Software gegossene Algorithmen ?

20/10/2015 - 23:14 von Münchner Prozesse | Report spam
"Algo Trading wird in Zukunft einen immer größeren Anteil der Börsengeschàfte ausmachen und die Umsàtze der Börsenkonzerne langfristig steigen lassen", sagte Heiko Frantzen, Analyst beim Bankhaus Sal. Oppenheim. Da die Programme sowohl in steigenden als auch in fallenden Màrkten nach über- oder unterbewerteten Aktien, Bonds, Devisen und Rohstoffen suchten, sei ein klarer Trend zu einem langfristigen Wachstum der Börsenumsàtze abzusehen. Getrieben wurde dieser Trend zunàchst von klassischen Vermögensverwaltern, mittlerweile sind vor allem Hedge-Fonds für das Wachstum beim computergestützten Börsengeschàft verantwortlich.

Hinter dem Handel durch in Software gegossene Algorithmen steckt im Grunde eine simple Idee: Die An- und Verkaufsgebote an der Börse werden vom Rechner laufend anhand mathematischer Modelle auf Unter- oder Überbewertung überprüft. Entdeckt das Programm - ein so genannter Sniper (engl. für Heckenschütze) - eine solche Order, "schießt" es seinerseits einen Gegenauftrag ins Handelssystem der Börse.
 

Lesen sie die antworten

#1 Münchner Prozesse
20/10/2015 - 23:15 | Warnen spam
Jetzt im ZDF.

Ähnliche fragen