Mein Linux bootet nicht

19/07/2009 - 22:45 von Olaf Kaluza | Report spam
Ich habe hier einen Laptop. (Kohjinsha SC3 Atom/Poulsboro)

Der kann ein Mandriva One von einer SD-Karte booten und alles
funktioniert super.

Dann habe ich Manadriva free 1/2009 von einer DVD installiert die
ueber USB am Laptop angeschlossen ist. Die ganze Installation lief
ohne irgendwelche Auffaelligkeiten durch!

Wenn ich dann das System boote kommt der Moment wo ich auswaehlen kann
ob er nun WinXP oder Linux bootet.

Waehle ich dann Linux aus passiert folgendes:

kernel (hd0,1)/boot/vmlinuz BOOT_IMAGE=linux
root=UUID=4a4c07d3-8db0-4698-8976-8aacbbc627a3
resume=UUIDƒ273dc9-2358-4bd6-82cf-0491bb6aa2a7 vgax8
[Linux-bzImage, setup=0x3000, size=0x237310]

Dann steht das System und man kann es nur noch ausschalten.

Stecke ich jedoch vorher mein USB-DVD Laufwerk mit der Mandriva DVD an
so startet der Bootmanager von der DVD. Dieser Bootmanager bietet
unter anderem auch an das System von der Festplatte zu starten. Wenn
ich das auswaehle wird danach der grub der Festplatte gestartet.
Ich bin dann also an derselben Stelle wie weiter oben, bloss ueber
einen kleinen Umweg.
Hier kann ich dann wieder auswaehlen ob er WinXP oder Linux booten
soll.
Jetzt ziehe ich einfach das USB-Laufwerk ab und waehle Linux aus.

Es passiert folgendes:

kernel (hd0,1)/boot/vmlinuz BOOT_IMAGE=linux
root=UUID=4a4c07d3-8db0-4698-8976-8aacbbc627a3
resume=UUIDƒ273dc9-2358-4bd6-82cf-0491bb6aa2a7 vgax8
[Linux-bzImage, setup=0x3000, size=0x237310]

initrd hd(0,1) /boot/initrd.img

und das System bootet ganz normal hoch und laesst sich ohne
Auffaelligkeiten benutzen. Also was zu Hoelle koennte grub daran
hindern meine initrd zu finden/starten wenn er direkt gestartet wird?

Mir leuchtet absolut nicht ein was der Unterschied zwischen beiden
Vorgehensweisen sein soll.

Olaf
 

Lesen sie die antworten

#1 Henning Paul
20/07/2009 - 09:04 | Warnen spam
Olaf Kaluza wrote:

Waehle ich dann Linux aus passiert folgendes:

kernel (hd0,1)/boot/vmlinuz BOOT_IMAGE=linux
root=UUID=4a4c07d3-8db0-4698-8976-8aacbbc627a3
resume=UUIDƒ273dc9-2358-4bd6-82cf-0491bb6aa2a7 vgax8
[Linux-bzImage, setup=0x3000, size=0x237310]

Dann steht das System und man kann es nur noch ausschalten.


[...]
und das System bootet ganz normal hoch und laesst sich ohne
Auffaelligkeiten benutzen. Also was zu Hoelle koennte grub daran
hindern meine initrd zu finden/starten wenn er direkt gestartet wird?

Mir leuchtet absolut nicht ein was der Unterschied zwischen beiden
Vorgehensweisen sein soll.



Probiere doch bitte mal edd=off aus und auch, den "vga="-Parameter
wegzulassen. Ich habe da auch schon die merkwürdigsten Effekte erlebt,
dass bestimmte Grafikmodi nicht mehr gingen, wenn der USB Mass Storage
Support im BIOS in Anspruch genommen wurde etc.

Gruß
Henning

Ähnliche fragen