Mein Mini muckt...

20/02/2010 - 09:47 von mmh | Report spam
Hallo,

ich habe hier einen Mac Mini 2*2GHz, Modelljahr 3/2009. Der Mac hat von
einer originalen Mac OS 10.6-DVD sein Betriebssystem erhalten und wurde
per Softwareupdate immer "frisch" gehalten. Es gibt nur einen Benutzer.

Die Platte ist auf 2 Partionen geteilt, einmal 100GB (20GB frei) für das
System und den Rest als Arbeitsplattform.

Seit der ursprünglichen Installation ist nach jedem Neustart (egal ob
Kalt oder Warm) das Finderfenster der Systempartion auf "Icon" statt auf
"Liste", egal wie oft ich das umstelle. Aber eben nur auf der
Systempartion, nicht auf der Arbeitspartion. Okay, da ich dort nur
selten bin stört es nicht so sehr.

Das große Probelm ist aber, das seit einiger Zeit bei jedem Neustart
(der durchaus mal einige Wochen dauern kann) alle Icons auf dem
Schreibtisch ganz rechts aufgelistet sind. DAS NERVT EXTREM. Ich habe
das jetzt schon 3 oder 4 mal umgestellt, trotzdem bleibt die Anordnung
nicht erhalten. Was kann das sein?

Mit freundlichen Grüßen
Masko
direkt von der "Staats"grenze Hamburg/Holstein
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan
20/02/2010 - 10:40 | Warnen spam
Am 20.02.10 09:47, schrieb Masko Müller, Hamburg:
Das große Probelm ist aber, das seit einiger Zeit bei jedem Neustart
(der durchaus mal einige Wochen dauern kann)



Da ist etwas faul. Ein Neustart sollt auf dem Mini nicht lànger als etwa
eine Minute dauern.

alle Icons auf dem Schreibtisch ganz rechts aufgelistet sind.



Viele schildern seit 10.6 dieses Problem, eine Lösung hab ich bis jetzt
noch nirgens gefunden. Hoffentlich behebt Apple den Fehler gelegentlich mal.

Ähnliche fragen