Mein Wehweh-chen mit vi/vim/...

06/06/2008 - 13:18 von Andreas Leitgeb | Report spam
Scheinbar haben meine motorischen Faehigkeiten ihren
Gipfel schon ueberschritten, und mit ihnen auch die
Treffgenauigkeit meiner Finger auf die gewuenschten
Tasten.
Vim ist gut: wenn ich im kommando-modus einen quatsch
tippe, kann ich eh fast alles mit "u" wieder zurueckmachen,
bis auf eines:
Ich tippe einen etwas laengeren fliesstext,
druecke Esc, geh mit dem cursor herum und will anderswo
weitertippen, aber wegen meiner wuerschtl-finger wird aus
dem "i" ein "ui": sche...e! Da hilft auch kein ^Redo mehr,
weil ja der neue insert den redo-stack schon gekàŒbelt hat.

Bin ich der einzige mit diesem problem?
Gibt es Loesungen? Gibt es andere Gewohnheiten, bei
denen das nicht so leicht passiert?
 

Lesen sie die antworten

#1 Otti von Elkenhof
06/06/2008 - 15:34 | Warnen spam
Andreas Leitgeb schrieb:
Scheinbar haben meine motorischen Faehigkeiten ihren
Gipfel schon ueberschritten, und mit ihnen auch die
Treffgenauigkeit meiner Finger auf die gewuenschten
Tasten.
Vim ist gut: wenn ich im kommando-modus einen quatsch
tippe, kann ich eh fast alles mit "u" wieder zurueckmachen,
bis auf eines:
Ich tippe einen etwas laengeren fliesstext,
druecke Esc, geh mit dem cursor herum und will anderswo
weitertippen, aber wegen meiner wuerschtl-finger wird aus
dem "i" ein "ui": sche...e! Da hilft auch kein ^Redo mehr,
weil ja der neue insert den redo-stack schon gekàŒbelt hat.

Bin ich der einzige mit diesem problem?
Gibt es Loesungen? Gibt es andere Gewohnheiten, bei
denen das nicht so leicht passiert?




Das ja mal unglaublich! Hab genau dasselbe Problem! Immer schreib i ch
"ui"... Voll nervig! Tippst du eigentlich mit einem Finger und so
richtig mit 10 Finger?

Ähnliche fragen