Meine Erfahrungen mit Mac OS X 10.5 - Leopard...

29/10/2007 - 18:13 von Dirk Albiez | Report spam
Hallo an alle Mac-Freunde,

ich habe heute Mac OS X 10.5 Leopard auf meinem nagelneuen MacBook Pro 17"
installiert und bin von der Performance angenehm überrascht. Nachfolgend mal
ein paar Episoden der Erfahrungen, die heute mit Leopard gemacht wurden.

Alle meine bisherigen Programme wie z. B. Office 2004, Drucker und Scanner
funktionieren hier perfekt. Da iLife '08 nicht mit im Lieferumfang dabei
ist, habe ich es von der Tiger 10.4 DVD nachtràglich installiert. Damit
halten dann auch Programme wie iPhoto, iDVD, iMovie und Garageband u. a.
Einzug auf den Leopard-Mac.

Und alles làuft bisher zur vollen Zufriedenheit. Auch der Treiber für meinen
fast 3jàhrigen Scanner von HP (ScanJet 4670vp) ließ sich unter Mac OS X
prima installieren und funktioniert problemlos - egal ob Bilder, Texte oder
Dias vor das Glas kommen.Auch der Maustreiber für Mac OS X für meine
Logitech VX Revoulution Maus ist Leopard kompatibel. Sehr schön.

Auch die Performance gegenüber Tiger ist merklich schneller geworden, was
sich auch über die angeschlossenen Geràte deutlich bemerkbar macht.

Ansonsten kann ich noch nicht so viel darüber sagen, aber Leopard ist
einfach nur Spitze... :)

Gruß Dirk
 

Lesen sie die antworten

#1 treschlkenn
29/10/2007 - 20:04 | Warnen spam
Dirk Albiez wrote:

Ansonsten kann ich noch nicht so viel darüber sagen, aber Leopard ist
einfach nur Spitze... :)




Erst dann,
wenn der neue Kernel die Panik kommt,
wenn TimeMachine Dogcow zurückbringt,
wenn das ZFS die Pr0n-Sammlung frisst,
und wenn Eure Freundin mit einem Tiger
in die Kiste steigt:

Erst dann werdet Ihr feststellen,
dass Leoparden keine Streifen haben!


tw
(Tiger)

Ähnliche fragen