Meine erste Metro-App - auf Windows 7

24/09/2012 - 16:24 von Thorsten Albrecht | Report spam
Unverhofft hat das letzte Windows Update auf meinem Windows 7 x64
Rechner eine "Metro-App" installiert (ok, ok, genauer: eine
Systemsteuerung im Metro-Stil): Das "Microsoft Maus und Tastatur
Center", welches offenbar den letzten Intellipoint v8.20 meiner
MS-Tastatur ersetzen soll.

Die Folge: Ein übersichtliches, kleines Systemsteuerungspanel, mit dem
die Tastatur bislang entsprechend konfiguriert werden konnte, wird nun
abgelöst durch ein großes, unübersichtliches Fenster im Tablet-Stil
mit einem Scrollbalken, der in etwa die Breite einer Nadel besitzt.
Echt klasse zu bedienen; und auf einem Tablet hàtte ich damit auch
keine Probleme gehabt, da man dort einen Scrollbalken nicht nutzt.
Aber auf meinem Arbeitsrechner hat so etwas nichts zu suchen. Weg
damit! Ich bin wohl nicht die Zielgruppe für Windows 8 ...

Thorsten
 

Lesen sie die antworten

#1 Christoph Schneegans
25/09/2012 - 00:22 | Warnen spam
Thorsten Albrecht schrieb:

Unverhofft hat das letzte Windows Update auf meinem Windows 7 x64
Rechner eine "Metro-App" installiert (ok, ok, genauer: eine
Systemsteuerung im Metro-Stil): Das "Microsoft Maus und Tastatur
Center", welches offenbar den letzten Intellipoint v8.20 meiner
MS-Tastatur ersetzen soll.



Sehr sinnig, die Konfiguration von Maus und Tastatur auf Tablet-
Bedienung zu optimieren.

Für diesen "UI-Anachronismus" gibt es weitere Beispiele; Office 2010
verwendet auch unter XP einen Aero-àhnlichen Look, Google Chrome
baut ihn AFAICT sogar sehr genau nach, und die Programme der Windows
Live Essentials IIRC ebenfalls, wenn sie denn unter XP überhaupt
noch laufen.

Ich bin wohl nicht die Zielgruppe für Windows 8 ...



Windows 8 erfüllt durchaus einen Zweck – nachdem ich mit der finalen
Version ein paar Tage gespielt habe, glaube ich nun, mich durchaus
mit Windows 7 anfreunden zu können.

<http://schneegans.de/computer/safer/> · SAFER mit Windows

Ähnliche fragen