Meissner Phasenübergang über 250K

23/11/2009 - 02:18 von Peter Wolf | Report spam
Schon seit mehren Jahren berichtet eine Website immer wieder über neue
Cuprat-Schichtsysteme mit bemerkenswerten Eigenschaften. Aktuell

http://www.superconductors.org/254K.htm

Meissner Transistions bei 254K. Natürlich will man dann die Hintergründe
recherchieren weil man Skepsis mitbringt, aber ich finde nichts. Keine
Bestàtigungen aber was wichtiger wàre auch keine Widerlegungen. Die
ganze Seite wird gerne von Festkörperphysikkursen verlinkt, die Seite
fàllt auch nicht durch offensichtlichen Blödsinn oder Esoterik Werbung auf.

Wie kann Eck sich solche Forschung finanzieren? Durch welche andere
Phasenübergànge lassen sich die Messdaten auch interpretieren? Kennt ihr
eine Arbeitsgruppe die interessehalber die Backanleitung befolgte und
nichts fand? Arxiv?

wp
 

Lesen sie die antworten

#1 Joachim Pimiskern
23/11/2009 - 07:32 | Warnen spam
Peter Wolf schrieb:
Schon seit mehren Jahren berichtet eine Website immer wieder über
neue Cuprat-Schichtsysteme mit bemerkenswerten Eigenschaften.
Aktuell

http://www.superconductors.org/254K.htm

Meissner Transistions bei 254K. Natürlich will man dann
die Hintergründe recherchieren weil man Skepsis mitbringt,
aber ich finde nichts.



Eine Kritik an dieser Webseite lautete, sie sei bunt.

Kennt ihr eine Arbeitsgruppe die interessehalber die Backanleitung
befolgte und nichts fand? Arxiv?



Ein bissel was steht hier, aber der Artikel schaut wild aus.
http://nextbigfuture.com/2009/10/co...-ycbo.html

Grüße,
Joachim

Ähnliche fragen