Meldung beim Start von Word

14/05/2008 - 07:38 von Mueller Juergen | Report spam
Ich verwende Office97 und Office2003 zusammen auf einem Windows xp prof.
Rechner. Alle Programme funktionieren, außer Word2003.
Wenn ich eine Worddatei starte, die mit Word2003 geöffnet wird, kommt immer
folgende Meldung:

-
Der Befehl kann nicht ausgeführt werden, weil noch ein Dialogfeld geöffnet
ist. Klicken sie auf "ok", und schließen Sie dann alle geöffnete
Dialogfelder, um fortzufahren.

Wenn ich diese Meldung mit ok bestàtige öffnet sich die Datei. Dies passiert
aber bei jedem direkten öffnen einer Worddatei.

Wenn ich zuerst Word starte und dann über Datei/öffnen eine Worddatei öffne,
kommt diese Meldung nicht.

Hoffe da kann mir jemand weiterhelfen, wie ich diesen Fehler beheben kann.
Vielen Dank für jede Antwort
Jürgen
 

Lesen sie die antworten

#1 Anke
21/07/2008 - 10:43 | Warnen spam
Hi Juergen,

beschrieben wird der Fehler im Zusammenhang damit, dass eine Word-Vorlage im
Ordner "Autostart" liegt, welches ein automatisch ausgefuehrtes Makro hat,
was ein Dialogfeld oeffnet. Die Fehlermeldung kann aufgehoben werden, indem
die Datei direkt in Word ueber das Menue Datei geoeffnet wird oder die
entsprechende Word-Vorlage aus dem Autostart entfernt wird. Nachzulesen ist
das nochmals in nachstehendem Artikel.

"Fehlermeldung "Der Befehl kann nicht ausgefuehrt werden", wenn Sie in Word
2007 oder Word 2003 ein Dokument doppelt anklicken, um es zu oeffnen"
http://support.microsoft.com/kb/827732/de

MfG

Anke

Ähnliche fragen