Forums Neueste Beiträge
 

Meldung: Kann im Haltemodus nicht ausgeführt werden

17/02/2010 - 11:17 von WolfR | Report spam
Hallo NG,
nachdem ich eine neue Version einer dotm an unsere User verteilt habe,
taucht verschiedentlich das Problem auf, daß beim Aufrufen von Macros der
VBA Editor gestartet wird und die Meldung Code kann im Haltemodus nicht
ausgeführt werden erscheint. Nach dem Drücken des Symbols Makro Ausführen
(F5) geht es normal weiter. Das tritt nicht bei allen Usern auf.
Merkwürdigerweise tritt es an der Stelle auf, an der ich am Schluß
Änderungen vorgenommen hatte.
Bevor ich eine neue Version verteile, starte ich immer den
Kompilierungsprozess und speichere die Vorlage.
Ich vermute, es steht irgendwie mit meiner Eventssteuerung in Verbindung.
Wenn ich Haltepunkte im VBA Editor gesetzt habe, bekomme ich dieselbe Meldung.
Gruss Wolfgang
Arbeite mit Office 2007, SP2
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Gahler
20/02/2010 - 22:14 | Warnen spam
Hallo WolfR


taucht verschiedentlich das Problem auf, daß beim Aufrufen von Macros der
VBA Editor gestartet wird und die Meldung Code kann im Haltemodus nicht
ausgeführt werden erscheint. [...]


Spannend was du da beschreibst, denn ich hatte dieses Verhalten bei mir auch
mal beobachtet. Der Code stoppte genau dort, wo ich einen Haltepunkt
*hatte*. Doch dieser war irgendwie noch vorhanden. Erst nach kleinem àndern
des Codes, erneutem setzen des Haltepunkts, speichern, Änderung rückgàngig
und speicherrn war dieses Verhalten weg. (ich würde sogar behaupten, dass
ich die besagte Datei zwischendurch geschlossen hatte und doch dieses
Verhalten.)



Thomas Gahler
Co-Autor von »Microsoft Word-Programmierung.
Das Handbuch« (MS Press)


- Windows Vista (SP2), Office 2007 (SP2)

Ähnliche fragen