memcache, apc, ... ?

24/02/2014 - 11:53 von Michael Vogel | Report spam
Moin!

Ich betreibe einen Friendica-Server und bin dort auch Mitentwickler
(Friendica ist ein auf PHP basierendes Open-Source-Social-Network).

Bislang unterstützt Friendica APC. Dies geschieht u.A. dadurch, dass
Konfigurationsdaten darüber gecachet werden.

Die Frage ist, welche Maßnahmen noch sinnvoll sind, um das Gesamtsystem
zu beschleunigen. Spontan fàllt mir da z.B. Memcache ein.

Mit welchen Systemen habt ihr Erfahrung? Ich meine hier sowohl
Precompiler als auch Systeme wie memcache, die Session-Werte
zwischenspeichern und somit die Anzahl der Datenbankzugriffe reduzieren
können.

Wenn der Code für diese Systeme angepasst werden muss, würde ich dies
dann z.B. gerne vorbereiten.

Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 U. Kadner
26/02/2014 - 14:56 | Warnen spam
Am 24.02.2014 11:53, schrieb Michael Vogel:
Moin!

Ich betreibe einen Friendica-Server und bin dort auch Mitentwickler
(Friendica ist ein auf PHP basierendes Open-Source-Social-Network).

Bislang unterstützt Friendica APC. Dies geschieht u.A. dadurch, dass
Konfigurationsdaten darüber gecachet werden.

Die Frage ist, welche Maßnahmen noch sinnvoll sind, um das Gesamtsystem
zu beschleunigen. Spontan fàllt mir da z.B. Memcache ein.

Mit welchen Systemen habt ihr Erfahrung? Ich meine hier sowohl
Precompiler als auch Systeme wie memcache, die Session-Werte
zwischenspeichern und somit die Anzahl der Datenbankzugriffe reduzieren
können.



Zuletzt hab ich die folgende Kombi gern genutzt:

- UserCache: Also sowas wie APC
- Bytecode-Cache: (+ Optimizer) Hier würde ich mich nicht auf einen
bestimmten Hersteller festlegen, da die Anforderungen zu
unterschiedlich sind. Zuletzt hatte ich eaccelerator.
Aber seit PHP5.5 ist ja Zends Optimzer+ als Zend-OpCache Erweiterung
mit an Bord. Da bietet sich diese natürlich an.
- Daten komprimiert zu Client schicken. Dazu braucht man eigentlich nix
weiter sagen oder?

Gruß, Ulf

Ähnliche fragen