Memtest oder MS Memory Diagnostic?

21/12/2009 - 16:03 von Michael Paul | Report spam
Hallo,

ich hatte meinem System

- MSI K8T Neo2-FIR
- AMD Athlon 64 3000+ (Winchester)
- MSI Geforce 6200 AGP mit 512 Marketing-wirksamen MB RAM
(Rest lasse ich mal weg)
eine Speicheraufrüstung gegönnt: 2x 1GB Kingston (genaue Bezeichnung habe
ich im Moment nicht parat).

Und irgendwie verhàlt sich die Kiste nun merkwürdig: Standby funktioniert
nicht, und beim Aufwachen aud dem Ruhezustand unter W2k) bleibt das Ding an
der Stelle stehen, an der eigentlich in den Grafikmodus umgeschaltet werden
müsste.
Ein parallel installiertes XP verhàlt sich im laufenden Betrieb instabil.

Kondensatoren auf dem Board sehen gut aus, Platten sind okay.
Ohne Erfolg waren
- Austausch der bisherigen Grafikkarte (XFX GF6200 256 MB, aber wegen
Bios-Bug auf ein 128 MB MSI-Grafikkartenbios umgeflasht) gegen die oben
genannte neue Karte.
Das vorhandene 350er Fortron BlueStorm wurde testweise gegen ein nagelneues
Bequiet P5 (370W) getauscht.

Jetzt zum Speicher:
Wenn ich das Tool von Microsoft <http://oca.microsoft.com/en/windiag.asp>
benutze, werde ich mit reichlich "Fail"-Meldungen konfrontiert.
Memtest 86+ hingegen meldet keine Fehler, was mich doch etwas stutzig
macht.
Welchem der beiden Tools ist eher zu trauen?

Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Herbert Hutterer
21/12/2009 - 22:06 | Warnen spam
Hallo,

Michael Paul schrieb:

Jetzt zum Speicher:
Wenn ich das Tool von Microsoft <http://oca.microsoft.com/en/windiag.asp>
benutze, werde ich mit reichlich "Fail"-Meldungen konfrontiert.
Memtest 86+ hingegen meldet keine Fehler, was mich doch etwas stutzig
macht.
Welchem der beiden Tools ist eher zu trauen?



Schon alleine die geschilderten Symptome wàren für mich Grund genug den
Speicher gegen andere Riegel auszutauschen. Memtest ist toll, aber nicht
allwissend und hat bei mir auch schon RAM-Riegel nicht sofort als defekt
erkannt, wohl aber spàter. Wenn das MS-Tool Fehler findet (aufgrund
anderer aber nicht besserer Patterns/Algoritmen), dann kann man bei dem
Fehlerbild getrost davon ausgehen, dass Fehler vorhanden sind.

MfG, Herbert

Ähnliche fragen