Forums Neueste Beiträge
 

Merge Replikation langsam

15/04/2009 - 11:57 von Simon Kurz | Report spam
Hallo,
ich habe einen SQL Server 2008 als Verleger und einen SQL 2005 als Abonnent.
Die DB's sind über einen Tunnel über das Internet verbunden.
Es werden mehrere Tabellen Repliziert. Der Abonnent muß einzelne Spalten
Aktualisieren, die allerdings nicht zurückrepliziert werden müssen. Dies kann
man bei der Merge Replikation ja einstellen. Außerdem gibt es Tabellen, die
vom Abonnent an den Verleger Repliziert werden müssen. Ich habe dies alles in
einer MergeReplikation untergebracht und es funktioniert auch soweit. Nun
habe ich ein Performanceproblem. Die Tabellen die Repliziert werden, werden
durch den Trigger einer anderen Tabelle befüllt. Nun scheint es so, das der
Trigger solange wartet, bis die Replikation abgeschlossen ist. Kann das sein?
Kann der Trigger erst abgeschlossen werden, wenn die Replikation fertig ist?
Sollte ich meine Replikation anders aufbauen? Es funktioniert ja, nur wenn
mehrere Datensàtze repliziert werden sollen, "hackt" es. Es wird dann schon
abgeschlossen, allerdings braucht es für jeden Datensatz ca. 1 Minute. Die
Verbindung der Server ist schnell genug, sie ist nicht ausgelastet und wenn
man Daten "per Hand" kopiert geht es auch schnell.
Hat jemand einen Tipp?
 

Lesen sie die antworten

#1 Uwe Ricken
20/04/2009 - 23:01 | Warnen spam
Hallo Simon,

grundsàtztlich sollten ein Trigger bei einer Merge-Replikation immer mit der
Option
NOT FOR REPLICATION erstellt werden.

Ansonsten kann es sein, dass Deine Server Ping Pong mit den Daten spielen.
Prüfe das mal nach...

Uwe Ricken

Ähnliche fragen