Merkel Neujahrsansprache: mehr Steuern, mehr Schulden, mehr Flüchtlinge

31/12/2015 - 10:37 von bierkrug | Report spam
Hier die Ansprache (gekürzt, damit es keinen Hirninfarkt gibt):


Liebe Mitbürgerinnen, liebe Neger,

ich freue mich Ihnen heute Abend mitteilen zu dürfen, dass Griechenland
im Jahre 2016 aus dem Euro austreten wird. So können wir unsere Verluste
auf 120 Milliarden € begrenzen.

Und damit sind wir bei der Außenpolitik: Unsere Beziehungen zu Russland
werden im kommenden Jahr durch einen Blitzkrieg verbessert. Pràsident
Obama ist der Meinung, dass der russische Pràsident ein Homophobiker sei
und deswegen mit Bomben aus dem Amt gedràngt werden muss. Danach soll
der Demokrat Chodorowski in den Kreml einziehen.

Ich habe aber auch eine frohe Botschaft für Sie: aufgrund der Absprache
von den USA mit Saudi-Arabien, wird der Ölpreis im nàchsten Jahr weiter
fallen. Aber bitte freuen Sie sich nicht zu früh: die niedrigen
Benzinpreise werden wir leider durch höhere Steuern ausgleichen müssen.

Geld brauchen wir natürlich auch für unsere Neubürger. Über eine Million
Flüchtlinge haben wir 2015 Jahr aufgenommen. Für 2016 rechnen wir mit
fünf bis zehn Millionen Schutzsuchenden. Das ist für uns ein großes
Glück, denn meist handelt es sich um Fachkràfte, die unser Land dringend
braucht.

Unsere EU-Partner weigern sich bekanntlich, die Traumatisierten
aufzunehmen. Deshalb muss Deutschland die Aufgabe alleine stemmen. Aber
wir schaffen das. Deshalb werden wir einen neuen Asyl-Zuschlag schaffen,
der alle Arbeitnehmer solidarisch von 5 % ihres Lohnes befreit.
Ich denke, dass jeder von uns gerne bereit ist, die gute Sache zu
unterstützen.

Liebe Mitbürgerinnen, ich appeliere an Sie: Öffnen Sie nicht nur ihre
Herzen, sondern auch Ihr Portemonnaie. Öffnen sie ihre Wohnungen für
Neuankömmlinge. Nach ihrem Trauma brauchen sie jetzt viel Liebe von uns.

Es grüßt Sie herzlichst

Angela Merkel






news://freenews.netfront.net/ - complaints: news@netfront.net
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter
31/12/2015 - 12:51 | Warnen spam
Am 31.12.2015 um 10:37 schrieb Jaroslaw Kopfschus:
Öffnen Sie nicht nur ihre
Herzen, sondern auch Ihr Portemonnaie. Öffnen sie ihre Wohnungen für
Neuankömmlinge. Nach ihrem Trauma brauchen sie jetzt viel Liebe von uns.

Es grüßt Sie herzlichst

Angela Merkel



Aber Recht hat er, der Jaroslaw!
Wenn mir auch der Zusammenhang mit Heimwerken i. A. nicht ganz klar ist.

Ähnliche fragen