Merkur

30/11/2012 - 23:25 von mock | Report spam
Der Merkur hat laut Wikipedia einen Atmosphàrendruck von 10⁻¹⁵ bar.
Der interstellare Druck betràgt 8·10⁻⁵ bar.

Wie kann das sein?
 

Lesen sie die antworten

#1 Oliver Jennrich
30/11/2012 - 23:46 | Warnen spam
mock writes:

Der Merkur hat laut Wikipedia einen Atmosphàrendruck von 10⁻¹⁵ bar.
Der interstellare Druck betràgt 8·10⁻⁵ bar.



Sagt wer? Die Angabe eines Druckes im ISM ist wenig sinnvoll, weil die
verschiedenen Teilchensorten ganz verschiedene Dichten und Temperaturen
haben (dort wo sie auftauchen).

Wenn man z.B. den Druck für die Molekülwolken wissen will, dann kann man
die gemessenen *Teilchendichten* (etwa 100-10^6 Teilchen/cm^3) und die
gemessene Temperatur ~10K nehmen und den Druck einfach ausrechnen und
landet wegen Druck = Teilchendichte * Boltzmannkonstnate * Temperatur
bei etwa p = 10^12*1.38*10^-23*10 N/m^2 ~ 10^-11 N/m^2 = 10^-16 bar

Also etwa 10 Größenordnungen unter dem Wert, den du angegeben hast und
etwa einen Faktor 10-100000 (wenn man die 100 Teilchen/cm^3 nimmt) als
der Atmosphàrendruck auf dem Merkur (wenn man denn der Wikipedia da
glauben will).

Aber so richtig sinnvoll ist eine Druckangabe nicht.

Und was das Ganze mit dem Merkur zu tun haben soll, verstehe ich auch
nicht.

Space - The final frontier

Ähnliche fragen