merkwürdige Effekte mit nForce4

30/10/2010 - 15:15 von Thomas Orgelmacher | Report spam
Moin allerseits!

Ich habe hier ein paar Probleme, die ich mir nicht
erklàren kann. Gegeben sein ein FSC D2164-C

http://uk.ts.fujitsu.com/rl/service...0-muli.pdf

mit einem Athlon 64 X2 4600+ EE und 4GB RAM.

- Das Board macht sporadisch keinen Shutdown sondern einfach einen
Neustart (unabhàngig davon, ob der Shutdown über den Hauptschalter
oder über OS kam). Naja, "sporadisch" ist gut; eigentlich ist das
eher der Normalfall.
- Das Board schaltet manchmal von allein an.
- Gelegentlich ist das Bild im BIOS ganz merkwürdig am zittern. Das
schaut dann nicht nach Fehlern im Grafikspeicher aus, sondern eher
nach Problemen mit dem Signal. Erstaunlicherweise aber auch mit
einer testhalber verbauten Quattro FX1400!?
Die Störungen dauern an, bis das BIOS (das übrigens auch aktuell ist)
fertig ist; der Bootloader der Betriebssystems schaut also schon
wieder normal aus.

Das Netzteil und RAM ist schon getauscht worden und àndert nichts
an den Symptomen. Die Problem treten unter Slackware 13.1 (64 als
auch 32Bit), Windows XP und auch Vista 64Bit auf. Software schließe ich
im Moment also 'mal aus.

Wàhrend des Betriebs bleibt dann alles stabil. Keine Abstürze, kein
Einfrieren, nicht...

Klingelt das bei irgendwem, resp. hat sowas schon mal jemand gesehen?
Vor allem die Grafikfehler kommen unplausibel vor.


Gruß,

Orgel

I have seen things you lusers would not believe. I've seen Sun
monitors on fire off the side of the multimedia lab. I've seen
NTU lights glitter in the dark near the Mail Gate. All these
things will be lost in time, like the root partition last week.
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Müller
31/10/2010 - 19:24 | Warnen spam
Hallo,

Thomas Orgelmacher wrote:
- Das Board macht sporadisch keinen Shutdown sondern einfach einen
Neustart (unabhàngig davon, ob der Shutdown über den Hauptschalter
oder über OS kam). Naja, "sporadisch" ist gut; eigentlich ist das
eher der Normalfall.
- Das Board schaltet manchmal von allein an.
- Gelegentlich ist das Bild im BIOS ganz merkwürdig am zittern. Das
schaut dann nicht nach Fehlern im Grafikspeicher aus, sondern eher
nach Problemen mit dem Signal. Erstaunlicherweise aber auch mit
einer testhalber verbauten Quattro FX1400!?
Die Störungen dauern an, bis das BIOS (das übrigens auch aktuell ist)
fertig ist; der Bootloader der Betriebssystems schaut also schon
wieder normal aus.



ich tippe auf ein Mainboard-Problem. (Sicher ist das aber nicht.)


Das Netzteil und RAM ist schon getauscht worden und àndert nichts
an den Symptomen. Die Problem treten unter Slackware 13.1 (64 als
auch 32Bit), Windows XP und auch Vista 64Bit auf. Software schließe ich
im Moment also 'mal aus.



Ack.

Wàhrend des Betriebs bleibt dann alles stabil. Keine Abstürze, kein
Einfrieren, nicht...


Klingelt das bei irgendwem, resp. hat sowas schon mal jemand gesehen?
Vor allem die Grafikfehler kommen unplausibel vor.



DVI oder Analog?

Evtl. Masseschleifenproblem über irgendeine Schnittstelle?


Marcel

Ähnliche fragen