Merkwürdige Reverse-Lookup-Zonen in AD-Struktur

11/09/2008 - 22:02 von Martin Fuchs | Report spam
Situation (alles Windows 2003 Server, SP 2):


In einer AD-Gesamtstruktur mit der Domàne abc.xy (Netz 192.168.1.0/24)
wird die neue Struktur def.pq (Netz 192.168.3.0) angelegt.

DNS wird vor dem Heraufstufen für Forward- und Reverse-Zone auf
dem zukünftigen DC eingerichtet und getestet.
Danach Heraufstufung zum DC.

Nach dem ersten Anmelden am neuen DC gibt es plötzlich mehrere
zusàtzliche sinnfreie Reverse-Lookup-Zonen:
127.in-addr.arpa
0.in-addr.arpa
255.in-addr.arpa
(Offensichtlich entstanden aus localhost, Default gateway und
Limited Broadcast)

Diese Zonen lassen sich nicht mehr löschen, ich kann nicht mal
die Eigenschaften aufrufen.

Sie stören auch nicht weiter, aber mich interessiert natürlich,
ob das ein bekanntes Phànomen ist, woher es kommt und wie
man Abhilfe schaffen kann.


Für Aufklàrung dankbar,

Martin
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut Schneider
12/09/2008 - 11:41 | Warnen spam
Martin Fuchs wrote:
Nach dem ersten Anmelden am neuen DC gibt es plötzlich mehrere
zusàtzliche sinnfreie Reverse-Lookup-Zonen:
127.in-addr.arpa
0.in-addr.arpa
255.in-addr.arpa



Wie bitte kommst Du daruf, die Zonen wàren sinnfrei?!
http://www.faqs.org/rfcs/rfc1912.html

Im DNS Snap-In auf "Ansicht" und den Haken "Erweiterte Ansicht" entfernen.
Das verwirrt Dich dann vermutlich weniger.

Helmut

No Swen today, my love has gone away
My mailbox stands for lorn, a symbol of the dawn

Ähnliche fragen