Merkwürdiger Stromausfall

07/07/2008 - 18:44 von Meike Talbach | Report spam
Hallo !

wegen eines unvorsichtigen Baggerfahrers hatten wir heute in einem Stadtteil
einen "Stromausfall". An sich ist das ja nichts Besonderes.

Interessant daran war aber, dass der Strom nicht "weg" war, wie man etwa bei
einem durchtrennten Kabel erwarten müsste, sondern die Spannung auf ziemlich
genau die Hàlfe (115V) abgefallen ist.

Hat jemand eine Erklàrung für dieses Phànomen ? Normalerweise würde man bei
einem durchtrennten oder kurzgeschlossenen Kabel doch einen vollstàndigen
Ausfall (0V) erwarten.

Vielen Dank

Viele Grüße
~~ Meike
 

Lesen sie die antworten

#1 horst-d.winzler
07/07/2008 - 18:53 | Warnen spam
Meike Talbach schrieb:
Hallo !

wegen eines unvorsichtigen Baggerfahrers hatten wir heute in einem Stadtteil
einen "Stromausfall". An sich ist das ja nichts Besonderes.

Interessant daran war aber, dass der Strom nicht "weg" war, wie man etwa bei
einem durchtrennten Kabel erwarten müsste, sondern die Spannung auf ziemlich
genau die Hàlfe (115V) abgefallen ist.

Hat jemand eine Erklàrung für dieses Phànomen ? Normalerweise würde man bei
einem durchtrennten oder kurzgeschlossenen Kabel doch einen vollstàndigen
Ausfall (0V) erwarten.



Rückstrom von irgentwoher(was eigentlich nicht sein darf)? Da wir es
sicher mit Drehstrom zu tun haben, verschieben des MP?
Ich nehme doch an, das du die Spannung unter Last gemessen hast? Also
min. eine leistungsstarke Glühlampe sollte leuchten.

mfg hdw

Ähnliche fragen