Merkwürdiger Systemabsturz "Fehler - Sicherheitsoptionen"

21/11/2009 - 09:10 von Tim Richard | Report spam
Habe Vista Home Premium 64bit SP1.
Wenn ich im Windows Explorer eine Datei oder einen Ordner markiere (um sie
dann z.B. zu kopieren oder verschieben), passiert ab und zu Folgendes: Der
Mauscursor wird zur Eieruhr, Explorer Titelzeile zeigt (Keine Rückmeldung),
gleichzeitig laufende Programme lassen sich dann auch nicht mehr bedienen,
schließlich bewegt sich außer dem Mauszeiger nichts mehr. Selbst über den
Task Manager ist es nicht möglich laufende Anwendungen zu beenden. Nach
einiger Zeit wird der Bildschirm schwarz und es erscheint ein Fenster mit
dem Eintrag "Fehler - Sicherheitsoptionen" auf. Letztlich muss der Rechner
per Ausschalt-/Reset-Knopf heruntergefahren werden, und manchmal gehen dabei
natürlich auch Daten verloren.

Ich habe mal "vista fehler sicherheitsoptionen" gegoogelt, und da bekomme
ich etliche Treffer, vieles aus Foren, in denen User àhnliche Probleme
schildern. Die Tipps beziehen sich meist darauf, alle möglichen Dienste und
Hintergrundprogramme abzuschalten und nach und nach zu aktivieren. Da der
Fehler bei mir nur unregelmàßig auftritt und nicht gezielt reproduzierbar
ist, frage ich lieber mal hier in der Newsgroup bevor ich vielleicht mit
Kanonen auf Spatzen schieße. Eigentlich halte ich mein System für ganz gut
"aufgeràumt" und gepflegt.

Weiß jemand Rat? Ich wàre sehr dankbar für Tipps.
 

Lesen sie die antworten

#1 Manfred Hamernik
21/11/2009 - 21:20 | Warnen spam
*Tim Richard* schrieb:
Habe Vista Home Premium 64bit SP1.
Wenn ich im Windows Explorer eine Datei oder einen Ordner markiere (um sie
dann z.B. zu kopieren oder verschieben), passiert ab und zu Folgendes: Der
Mauscursor wird zur Eieruhr, Explorer Titelzeile zeigt (Keine Rückmeldung),
gleichzeitig laufende Programme lassen sich dann auch nicht mehr bedienen,
schließlich bewegt sich außer dem Mauszeiger nichts mehr. Selbst über den
Task Manager ist es nicht möglich laufende Anwendungen zu beenden. Nach
einiger Zeit wird der Bildschirm schwarz und es erscheint ein Fenster mit
dem Eintrag "Fehler - Sicherheitsoptionen" auf. Letztlich muss der Rechner
per Ausschalt-/Reset-Knopf heruntergefahren werden, und manchmal gehen dabei
natürlich auch Daten verloren.

Ich habe mal "vista fehler sicherheitsoptionen" gegoogelt, und da bekomme
ich etliche Treffer, vieles aus Foren, in denen User àhnliche Probleme
schildern. Die Tipps beziehen sich meist darauf, alle möglichen Dienste und
Hintergrundprogramme abzuschalten und nach und nach zu aktivieren. Da der
Fehler bei mir nur unregelmàßig auftritt und nicht gezielt reproduzierbar
ist, frage ich lieber mal hier in der Newsgroup bevor ich vielleicht mit
Kanonen auf Spatzen schieße. Eigentlich halte ich mein System für ganz gut
"aufgeràumt" und gepflegt.

Weiß jemand Rat? Ich wàre sehr dankbar für Tipps.



Hm, eine Universallösung für dieses Problem wird es wahrscheinlich nicht
geben. Ich hatte dieses Problem unter Vista auch, und ich vermute dass
es (in meinem Fall) inkompatible Software war, die ich am Laufen hatte.
Ich habe das allerdings dann nicht mehr weiter verfolgt, da ich kurz
darauf auf den RC von Windows 7 umgestiegen bin und ich diese Software
dort nicht mehr eingesetzt habe.

Gruß, Manfred

Eigentlich sollte Brain 1.0 laufen.


gut, dann werde ich mir das morgen mal besorgen...
(...Dialog aus m.p.d.g.w.a.)

Ähnliche fragen