Forums Neueste Beiträge
 

Merkwürdiges Problem

14/02/2009 - 15:51 von Torsten Pietsch | Report spam
Ich habe ein Biostar sockel 775 Board mit Via chipsatz und onboard Sound.
Das System làuft mit win xp home und allen updates.
Es geht nur der Onboard Sound nicht.
Alle treiber ordnungsgemàß installiert.
Geràtemanager ohne Fehler.
Sàmtliche Testprogramme finden keine Fehler!
Sàmtlichen Soundprogramme arbeiten und munieren nichts!?
Nur die Karte ist Stumm!
Lautsprecher O.K.
Lautstàrke auf voll aufgedreht.
Rightmark Sound test làuft wunderbar durch und meldet alles o.k.!
Was ist da los.
Nun ist onboard Sound in jedem Fall Müll und nur für Systemklànge zu
gebrauchen.
Doch dafür soll er verwendet werden.
Nur er macht keinen Mucks!
Ich denke langsam das der Codec schrott ist.
Jemand eine andere Idee?
 

Lesen sie die antworten

#1 Bastian Lutz
14/02/2009 - 17:16 | Warnen spam
Hallo Torsten!

Torsten Pietsch schrieb:
Ich habe ein Biostar sockel 775 Board mit Via chipsatz und onboard Sound.



Oje, VIA...

Das System làuft mit win xp home und allen updates.
Es geht nur der Onboard Sound nicht.
Alle treiber ordnungsgemàß installiert.
Geràtemanager ohne Fehler.
Sàmtliche Testprogramme finden keine Fehler!
Sàmtlichen Soundprogramme arbeiten und munieren nichts!?
Nur die Karte ist Stumm!
Lautsprecher O.K.
Lautstàrke auf voll aufgedreht.



Und nicht stumm geschaltet, nehme ich mal an (sonst kann der Regler da
soweit aufgedreht sein wie er will).

Rightmark Sound test làuft wunderbar durch und meldet alles o.k.!
Was ist da los.
Nun ist onboard Sound in jedem Fall Müll und nur für Systemklànge zu
gebrauchen.
Doch dafür soll er verwendet werden.
Nur er macht keinen Mucks!



Richtige Buchse verwendet? (gruen)
Boxen/Kopfhoerer defekt? (geht der/die woanders?)
Ist der Chip das Standard-Soundawiedergabegeraet? (Systemsteuerung -
Sounds und Audiogeraete - Registerkarte Audio)

Ich denke langsam das der Codec schrott ist.
Jemand eine andere Idee?



Ich hatte sowas auch schon mal mit einem anderen Board und Chipsatz.
Dort war der Onboard-Sound im BIOS deaktiviert, ergo gab's im
Geraetemanager keinen Eintrag (wie soll der was von (logisch gesehen)
nicht vorhandener Hardware wissen?).

Falls es unter einem Live-Linux wie Knoppicillin oder (K)Ubuntu geht,
hast du kein Hardware-, sondern ein Software-Problem mit Windows -> hier
OT -> passende Gruppe suchen (z. B. de.comp.os.ms-windows.* oder was
passendes in microsoft.*).

Falls es da auch nicht geht und die anderen o.g. Tipps nicht geholfen
haben, wuerde ich ggf. einen Gewaehrleistungs-/Garantiefall vermuten.
Der Workaround waere vermutlich irgendeine Billig-Soundkarte
reinzustecken :-)

HTH

Bastian Lutz

Wenn jemand irgendwas von Anonymitaet faselt, wenn er oder jemand
anderes (meist Newbies) darauf hingewiesen wurde, dass er einen Realname
verwenden sollte, hat er den Hinweis nicht richtig gelesen.

Ähnliche fragen