Merkwürdiges Verhalten beim Ping

30/03/2012 - 16:16 von Stefan Dreyer | Report spam
Hallo,

ich habe einen Server(CentOS-5), dem ich vor kurzem ein Update auf 5.8
verpasst habe.
Seit dem verhàlt sich die Kiste etwas merkwürdig beim Ping auf andere
Hosts im LAN:

64 bytes from host02 (x.y.z.w): icmp_seq43 ttld time=0.086 ms
64 bytes from host02 (x.y.z.w): icmp_seq44 ttld time92 ms
64 bytes from host02 (x.y.z.w): icmp_seq45 ttld time=0.098 ms
64 bytes from host02 (x.y.z.w): icmp_seq46 ttld time=0.105 ms
64 bytes from host02 (x.y.z.w): icmp_seq47 ttld time=0.078 ms
64 bytes from host02 (x.y.z.w): icmp_seq48 ttld time92 ms
64 bytes from host02 (x.y.z.w): icmp_seq49 ttld time92 ms
64 bytes from host02 (x.y.z.w): icmp_seq50 ttld time92 ms
64 bytes from host02 (x.y.z.w): icmp_seq51 ttld time=0.099 ms
64 bytes from host02 (x.y.z.w): icmp_seq52 ttld time=0.103 ms
64 bytes from host02 (x.y.z.w): icmp_seq53 ttld time=0.106 ms


Ein Ping vom host02 auf die Kiste zeigt keinerlei Anomalien. Mir ist ein
Ràtsel, was die Ursache des Verhaltens ist.
Das ganze nervt so extrem, weil das gerade eine Kiste ist, auf der
nagios làuft und so natürlich jede Menge Fehlalarme generiert werden.
Weiß jemand, an welcher Stelle ich da suchen könnte?
 

Lesen sie die antworten

#1 Tim Ritberg
30/03/2012 - 19:29 | Warnen spam
Am 30.03.2012 16:16, schrieb Stefan Dreyer:
Hallo,

ich habe einen Server(CentOS-5), dem ich vor kurzem ein Update auf 5.8
verpasst habe.
Seit dem verhàlt sich die Kiste etwas merkwürdig beim Ping auf andere
Hosts im LAN:

64 bytes from host02 (x.y.z.w): icmp_seq43 ttld time=0.086 ms
64 bytes from host02 (x.y.z.w): icmp_seq44 ttld time92 ms
64 bytes from host02 (x.y.z.w): icmp_seq45 ttld time=0.098 ms
64 bytes from host02 (x.y.z.w): icmp_seq46 ttld time=0.105 ms
64 bytes from host02 (x.y.z.w): icmp_seq47 ttld time=0.078 ms
64 bytes from host02 (x.y.z.w): icmp_seq48 ttld time92 ms
64 bytes from host02 (x.y.z.w): icmp_seq49 ttld time92 ms
64 bytes from host02 (x.y.z.w): icmp_seq50 ttld time92 ms
64 bytes from host02 (x.y.z.w): icmp_seq51 ttld time=0.099 ms
64 bytes from host02 (x.y.z.w): icmp_seq52 ttld time=0.103 ms
64 bytes from host02 (x.y.z.w): icmp_seq53 ttld time=0.106 ms


Ein Ping vom host02 auf die Kiste zeigt keinerlei Anomalien. Mir ist ein
Ràtsel, was die Ursache des Verhaltens ist.
Das ganze nervt so extrem, weil das gerade eine Kiste ist, auf der
nagios làuft und so natürlich jede Menge Fehlalarme generiert werden.
Weiß jemand, an welcher Stelle ich da suchen könnte?



Zeigt doch mal die Ausgabe von
tc qdisc

Und vielleicht zieht ein anderer Prozess der Bash die CPU-Zeit.
Ein tcpdump auf beiden Hosts mit korrekt gleich eingestellter Uhr sollte
beim pingtest genau zeigen wer die Zeit verschludert.

Ähnliche fragen