Merkwürdiges Verhalten des Windows Explorers

24/10/2007 - 11:11 von Jens Janke | Report spam
Hallo

seit einiger Zeit habe ich beim Zugriff auf Dateien über den Explorer im
lokalen Netzwerk merkwürdige Probleme

Sobald ich auf eine Datei öffen möchte, kommt folgende Fehlermeldung:

Auf das angegebene Geràt, bzw. den Pfad oder die Datei kann nicht
zugegriffen werden. Sie verfügen eventuell nicht über ausreichende
Berechtigungen, um auf das Element zugreifen zu können.

Wenn ich mir die effektiven Berechtigungen anzeigen lasse - habe ich alle
Rechte. Wenn ich besagte Datei (eine Batchdatei einer GPO- gilt aber auch
für alle anderen Dateien) über CMD und Notepad datei.cmd öffne, funktioniert
es.

Mir scheint irgendeine merkwürdige Einstellung des Explorers da rein zu
pfuschen ...

Hat einer von Euch eine Anregung, oder das Problem schon mal gehabt und
beseitigt?

Für Hilfe immer dankbar

Güße
Jens Janke
 

Lesen sie die antworten

#1 Winfried Sonntag [MVP]
24/10/2007 - 18:54 | Warnen spam
Jens Janke schrieb:

seit einiger Zeit habe ich beim Zugriff auf Dateien über den Explorer im
lokalen Netzwerk merkwürdige Probleme

Sobald ich auf eine Datei öffen möchte, kommt folgende Fehlermeldung:

Auf das angegebene Geràt, bzw. den Pfad oder die Datei kann nicht
zugegriffen werden. Sie verfügen eventuell nicht über ausreichende
Berechtigungen, um auf das Element zugreifen zu können.



Kann es sein, daß ein AV-Scanner NW-Laufwerke scannt? Oder hast Du
rote Kreuze im Explorer? http://www.ebend.de/w2k-faq.htm#F46

Servus
Winfried
Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
Win2000-FAQ: http://w2k-faq.ebend.de
GPO's: www.gruppenrichtlinien.de
W2K Up2date: http://home.arcor.de/jterlinden/index.htm

Ähnliche fragen