merwürdiges Verhalten von Dot.Net

01/09/2009 - 16:34 von Peter Spahn | Report spam
Hallo,

mir fiel ei netwas eigenartiges Verhalte diverser Dot.Net-Programme auf.

Ich bekam von einem Kollegen Ein Programm samt Sourcen zugesendet.
Die Exe startet auch ,aber ein Teil des Programm lief nicht, keien
Fehlermeldung, einfach keine Reaktion.
Dann habe ich die Sourcen kompiliert und das Programm machte was es sollte.
Angeblich und auch mit fast 100iger Sicherheit wurde die gelieferte Exe aus
den Sourcen hergestellt.
Andere Leute hatten das gleich Problem.
Bei einem anderen Fall musste ich in einem funktionierenden Programm eien
DLL auswechseln um die neuere Version einer DB nutzen zu können. Die DB ist
definitiv abwàrtskompatibel, aber das alte Prgramm lief nach Austausch der
dll nicht mehr vollstàndig, auch nicht mit der alten DB-Version.
Durch Zufall compilierte ich die Sourcen mit der neuen DLL neu und plötzlich
leif wieder alles, mit der alten und mit der neuen DB.
Dasselbe bei einem Kunden, der ein fertiges Dot.Net Programm gekauft hatte.,
was nach Installation trotz aktuellem Stand der XP-Updates und nat. der
Dot.Net-Version, massenhaft Fehler warf.

Mit so einem Verhalten kann man nicht leben, was soll ich denn an einem
Kunden ausliefern, damit mein Programm funktioniert?
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Götz
01/09/2009 - 17:08 | Warnen spam
Hallo Peter,

mir fiel ei netwas eigenartiges Verhalte diverser Dot.Net-Programme
auf.

Ich bekam von einem Kollegen Ein Programm samt Sourcen
zugesendet. Die Exe startet auch ,aber ein Teil des Programm
lief nicht, keien Fehlermeldung, einfach keine Reaktion.



Keine Reaktion auf was?
Und was konkret lief nicht?


Dann habe ich die Sourcen kompiliert und das Programm machte
was es sollte. Angeblich und auch mit fast 100iger Sicherheit wurde
die gelieferte Exe aus den Sourcen hergestellt.



Ob die *.exe aus den selben Sourcen erstellt wurde, würde ich
in diesem Fall schon noch mal genau prüfen.

Andere Leute hatten das gleich Problem.



Wie genau àussert sich das Problem?

Bei einem anderen Fall musste ich in einem funktionierenden
Programm eien DLL auswechseln um die neuere Version einer
DB nutzen zu können.



Welche Art von DB?
Oracle, Sql-Server, Access.mdb usw.?

Die DB ist definitiv abwàrtskompatibel, aber das alte Prgramm
lief nach Austausch der dll nicht mehr vollstàndig, auch nicht
mit der alten DB-Version.



Ohne zu wissen, um welche Art von Datenbank es sich konkret
handelt, ist es kaum möglich, dazu etwas hilfreiches zu sagen.

Durch Zufall compilierte ich die Sourcen mit der neuen DLL
neu und plötzlich leif wieder alles, mit der alten und mit der
neuen DB.



"Sourcen neu kompiliert" mit "neuer DLL" klingt alles etwas
unübersichtlich. Was ist das für eine DLL?

Dasselbe bei einem Kunden, der ein fertiges Dot.Net Programm
gekauft hatte., was nach Installation trotz aktuellem Stand der
XP-Updates und nat. der Dot.Net-Version, massenhaft Fehler warf.



XP- sowie Framework- Updates genügen möglicherweise nicht,
da scheinbar auch noch irgendeine Art von Datenbank mit im
Spiel ist.

Mit so einem Verhalten kann man nicht leben, was soll ich denn
an einem Kunden ausliefern, damit mein Programm funktioniert?



Sofern auf dem jeweiligen Zielsystem alle Hw- und Sw- Voraus-
setzungen erfüllt waren, hatte ich noch nie das Problem, dass eine
von mir ausgelieferte *.exe nicht lief. Die Lösung Deines Problems
dürfte vermutlich schon in Deinem Programmcode oder bei
fehlenden oder unzureichenden Hw- oder Sw- Voraussetzungen
zu finden sein.

Gruß aus St.Georgen
Peter Götz
www.gssg.de (mit VB-Tipps u. Beispielprogrammen)

Ähnliche fragen