message log stoppt immer

13/04/2016 - 09:27 von Daniel Rafflenbeul | Report spam
Hallo an Euch..
ich habe noch Debian Squeeze laufen.

Jetzt habe ich bemerkt das ich kein durchgehendes Message Log mehr habe.
Ich bekomme die Meldung :

server rsyslogd: [origin software="rsyslogd" swVersion="4.6.4" x-pid="23862"
x-info="http://www.rsyslog.com"] rsyslogd was HUPed, type 'lightweight'.

und damit ist im Message Log ende.
Wenn ich jetzt mit rsyslogd neu starte, wird ein Message Log erstellt und
nach kurzer Zeit kommt wieder diese beendigung

WO oder bei WAS könnte ich noch nachsehen WARUM es jedesmal gestoppt wird ?!


So steht der EIntrag in der rsyslogd.conf :

*.=info;*.=notice;*.=warn;\
auth,authpriv.none;\
cron,daemon.none;\
mail,news.none -/var/log/messages
 

Lesen sie die antworten

#1 Kay Martinen
13/04/2016 - 21:02 | Warnen spam
Am 13.04.2016 um 09:27 schrieb Daniel Rafflenbeul:

WO oder bei WAS könnte ich noch nachsehen WARUM es jedesmal gestoppt
wird ?!



Schau mal wie groß die logdatei ist und wie viel freie Platz auf /var
ist. Wenn das log zu bestimmten Zeiten stoppt, schau mal bei logrotate
ob da evtl. ein script das log sichert, rotiert, aber dann den syslog
nicht neu gestartet bekommt.

Vielleicht versuchst du es mal mit einem "Mark" in bestimmten
intervallen, das dürfte in den man-pages erklàrt sein wie man das setzt.
Evtl. hilft das den Zeitpunkt oder einen Fehler ein zu grenzen.

Mehr fàllt mir ad hoc nicht ein.

Kay
https://www.linuxcounter.net/cert/224140.png

Ähnliche fragen