Messdaten per GPIB auswerten

07/10/2010 - 00:36 von Nikolaus Riehm | Report spam
Hallo,

ich habe beim letzten DMM-Kauf eines mit GPIB 'erwischt' (reiner Zufall,
dass es die GPIB-Option installiert hatte, es passte ansonsten von den
Features her am besten). Hatte mir dann gleich noch eine IEEE488
ISA-Karte mitschicken lassen (jaaa, von Singer...). Die ist beim
Installieren eines neuen Rechners jetzt mit in die Konfig gewandert und
tut soweit auch, ich kann jedenfalls die ID per Software auslesen, die
Verbindung klappt also (). Da das alles wie gesagt reiner Nebeneffekt
war, habe ich mich noch kein Stück weit mit den möglichen
Anwendungsfàllen auseinander gesetzt.

Jetzt habe ich aber einen: ich müsste zu einem Messwert immer direkt die
Hàlfte und das Doppelte dessen Betrages sehen können. Und zwar nicht als
angezeigtes Produkt am DMM (das könnte es direkt selber) sondern immer
parallel zum eigentlichen Messwert, dafür fehlt dem DMM aber ein
entsprechend umfangreiches Display.
Ist man dafür auf eine Programmiersprache am Computer angewiesen, die
sich am GPIB 'bedient', müsste man also ein eigenes Programm dafür
schreiben? An Freeware-Suites dazu bin ich irgendwie nicht fündig
geworden, gibt's da nichts in die Richtung oder wenigstens eine Art
Repository? Im Programmieren bin ich leider zu unfit dafür.

Danke und Grüße, Niko
 

Lesen sie die antworten

#1 Nikolaus Riehm
07/10/2010 - 00:47 | Warnen spam
Am 07.10.2010 00:36 schrieb Nikolaus Riehm:
Hatte mir dann gleich noch eine IEEE488 ISA-Karte mitschicken lassen
(jaaa, von Singer...). Die ist beim Installieren eines neuen Rechners
jetzt mit in die Konfig gewandert und tut soweit auch, ich kann
jedenfalls die ID per Software auslesen, die Verbindung klappt also
().



In die Klammer sollte eigentlich noch rein:
"Die IEE488-Karte ist von National Instruments und ich kann mit deren
Measurement & Automation Explorer *IDN? senden und das DMM meldet seine
ID zurück (ist ein Philips PM 2535)."

Grüße, Niko

Ähnliche fragen