Messung des Stromverbrauchs - Inverter Klimaanlage

16/01/2013 - 20:51 von Juergen Roesener | Report spam
Hallo,

vielleicht könnt Ihr mir bei der Beantwortung einer Frage helfen:

Ich habe eine Split-Klimaanlage, die ich zeitweise auch als
Zusatzheizung einsetze, da die Fußbodenheizung recht tràge reagiert.

Nun habe ich mal versucht, den Energieverbrauch nachzumessen und bin
dabei auf ziemlich unrealistische, nàmlich sehr niedrige Ergebnisse
gekommen.

Zur Messung selbst: Ich hatte früher einen gebrauchten Stromzàhler
unseres Energieversorgers, den ich 1990 durch das "Leistungs- und
Energiemessgeràt LVM608" der Firma Waldsee Elektronik ersetzt habe.
Die damaligen Vergleiche der beiden Geràte ergaben eine so gute
Übereinstimmung, dass ich den Stromzàhler schon làngst entsorgt habe.

Das Waldsee Geràt zeigt auch heute noch plausible Ergebnisse an - bis
auf die Messung an der Klimaanlage. Die Klimaanlage heizt sehr schnell
- jedenfalls erheblich schneller, als ein 2000 Watt Heizlüfter -
trotzdem zeigt mit das Waldsee Geràt weniger als 200 Watt an.

Wie làsst sich das erklàren?

TIA und Gruß
Jürgen
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Schoenbeck
16/01/2013 - 20:59 | Warnen spam
Hallo Jürgen,

Juergen Roesener schrieb:

Das Waldsee Geràt zeigt auch heute noch plausible Ergebnisse an - bis
auf die Messung an der Klimaanlage. Die Klimaanlage heizt sehr schnell
- jedenfalls erheblich schneller, als ein 2000 Watt Heizlüfter -
trotzdem zeigt mit das Waldsee Geràt weniger als 200 Watt an.

Wie làsst sich das erklàren?



Das làßt sich so erklàren, daß die Anlage die Wàrme eben nicht aus
elektrischem Strom erzeugt (wie der Heizlüfter), sondern sie nur von
draußen hereinholt. Ein Faktor 10 ist dennoch eher unwahrscheinlich. Ich
vermute mal, Du hast das aber nur geschàtzt.

Gruß Martin
Bitte nicht an der E-Mail-Adresse fummeln, die paßt so.

Ähnliche fragen