Meteoroiden

01/06/2013 - 12:38 von Richard Vetter | Report spam
Kann das sein:

"Meteoroide sind meist Staubkörner ... von denen pro Tag etwa 10 Milliarden
vom Weltall aus mit einer Gesamtmasse von 1.000 bis 10.000 Tonnen in die
Atmosphàre der Erde einfallen."
aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Meteor

Müsste die Erde dann nicht immer schwerer/ massereicher und größer/
voluminöser werden?
Oder gibt es einen Ausgleich/ entsprechenden tàglichen Verlust
(Verdampfung?)?

Gruß,
Richard


http://astroinfo.blog.de/
 

Lesen sie die antworten

#1 Heinz-Mario Frühbeis
01/06/2013 - 12:50 | Warnen spam
Am 01.06.2013 12:38, schrieb Richard Vetter:
Kann das sein:

"Meteoroide sind meist Staubkörner ... von denen pro Tag etwa 10 Milliarden
vom Weltall aus mit einer Gesamtmasse von 1.000 bis 10.000 Tonnen in die
Atmosphàre der Erde einfallen."
aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Meteor

Müsste die Erde dann nicht immer schwerer/ massereicher und größer/
voluminöser werden?
Oder gibt es einen Ausgleich/ entsprechenden tàglichen Verlust
(Verdampfung?)?

Gruß,
Richard


http://astroinfo.blog.de/






Wohin soll denn etwas verdampfen, oder sonst was sonst was tun...bei
_der Anziehungskraft der Erde?

Ähnliche fragen