Mexikanisches Notebook in Deutschland

23/07/2008 - 18:15 von Sabine Cubin | Report spam
Hi!

Meine Freundin ist mexikanische Staatsbürgerin, die in D. studiert. Sie
hat sich jetzt zuhause in Mexico ein Notebook von HP neu gekauft.

Jetzt ist in Mexico doch 110 Volt. Weiß jemand von euch, ob es ausreicht,
einfach einen anderen Stecker zu kaufen, oder braucht man da auch ein
anderes Netzteil, um es auch hier in D. gebrauchen zu können?

Hinsichtlich Garantie gibts natürlich eine Rechnung und einen
Garantieschein mit Stempel.

Problematisch könnte noch der Code für die Dvds werden,oder?

Die Tastatur kann man ja umstellen, die Sprache im Windows wohl auch. Kann
man auch einzelne Tasten am Keyboard austauschen und falls ja, was kostet
das?


Vielen Dank,lg
 

Lesen sie die antworten

#1 Hendrik van der Heijden
23/07/2008 - 18:38 | Warnen spam
Sabine Cubin schrieb:
Meine Freundin ist mexikanische Staatsbürgerin, die in D. studiert. Sie
hat sich jetzt zuhause in Mexico ein Notebook von HP neu gekauft.

Jetzt ist in Mexico doch 110 Volt. Weiß jemand von euch, ob es
ausreicht, einfach einen anderen Stecker zu kaufen, oder braucht man da
auch ein anderes Netzteil, um es auch hier in D. gebrauchen zu können?



Wenn auf dem Netzteil 110-230V 50-60Hz steht, dann reicht ein
mechaniser Adapter, um das Netzteil in eine deutsche Steckdose
zu bekommen. Steht da nichts von 230V, dann kauf hier ein
Ersatz-Netzteil (~50€).

Problematisch könnte noch der Code für die Dvds werden,oder?



Ja, aber da gibt's Software gegen. Media Player Classic mit
ffdshow bekommt vom Regionalcode nichts mit, der spielt alle ab.

Die Tastatur kann man ja umstellen, die Sprache im Windows wohl auch.
Kann man auch einzelne Tasten am Keyboard austauschen und falls ja, was
kostet das?



Du bekommst keine einzelnen Ersatztasten, nur ganze Keyboards für
je nach Modell/Hersteller 50-150€.


Hendrik vdH

Ähnliche fragen