MHL veröffentlicht Alternativmodus für neuen Typ-C-USB-Anschluss

17/11/2014 - 13:00 von Business Wire
MHL veröffentlicht Alternativmodus für neuen Typ-C-USB-Anschluss

Die Firma MHL, LLC hat einen MHL®-Alternativmodus („Alt Mode“) für die Typ-C-Spezifikation entwickelt. Mit dem MHL Alt Mode kann ein Typ-C-USB-Anschluss und -Kabel die Spezifikation MHL 3 unterstützen, zu der 4K-Video, Multikanal-Surround-Sound und HDCP 2.2 gehören und die mit bestehenden Versionen der MHL-Spezifikation kompatibel ist. Das MHL Consortium arbeitet weiter daran, die MHL-Spezifikation voranzubringen, um zusätzliche Kapazitäten und Anschlüsse wie USB Typ C unterstützen zu können und dabei dem Bedarf in der Branche voraus zu sein.

„Kabel und Anschluss für USB Typ C wurden als langlebige, solide Lösung gestaltet, die für alle Plattformen und Geräte ideal ist“, sagte Jeff Ravencraft, Präsident und COO des USB-IF. „Das USB-IF wird mit MHL, LCC bei der Einrichtung komplementärer Zertifikations- und Compliance-Programme zur fehlerfreien Unterstützung von Hosts für USB Typ C und Geräte mit MHL Alt Mode zusammenarbeiten. Das USB-IF entwickelt ferner momentan gemeinsame Richtlinien für die Kennzeichnung von Ports. Wir koordinieren uns mit MHL, LLC, damit gewährleistet ist, dass die Verbraucher erkennen können, dass MHL Alt Mode auf Geräten mit USB Typ C unterstützt wird.“

Der Erfolg von MHL rührt zum Teil aus dessen Unterstützung beliebter Anschlüsse, die auf mobilen Geräten und Displays bereits vorhanden sind, sowie von proprietären Anschlüssen. Dank dieser Flexibilität konnte die Anzahl der MHL-fähigen Geräte in nur wenigen Jahren auf über 650 Millionen wachsen. Mobile Geräte, die mit einer Anschlussbuchse für USB Typ C ausgestattet sind und die den MHL Alt Mode unterstützen, wird man an ein großes System von MHL-fähigen Fernsehgeräten, Monitoren, AVRs, Blu-ray-Disc™-Playern, Projektoren, Set-Top-Boxen und Kfz-Produkten mit MHL-Kabeln für USB Typ C auf HDMI Typ A anschließen können. Mobile Geräte mit USB Typ-C MHL Alt Mode lassen sich über Adapter, die die MHL-auf-HDMI-Protokollumsetzung unterstützen, auch an alte HDMI-Displays anschließen.

„Über den MHL Alt Mode kann ein USB-Typ-C-Anschluss die Spezifikation MHL 3 unterstützen, zu der 4K-Video, Multikanal-Surround-Sound und HDCP 2.2 gehören“, sagte Rob Tobias, Präsident von MHL, LLC. „Dies kommt Verbrauchern und Systemdesignern zugute, da mit einem einzigen Anschluss die Kosten sinken und die Funktionalität steigt.“

Die Ergänzung mit Spezifikationen zum MHL Alternate Mode („Alt Mode“) für USB Typ C für die Spezifikationen MHL 1, 2 und 3 finden Sie unter www.mhltech.org. FAQs befinden sich hier.

Weitere Informationen über das USB Implementers Forum (USB-IF) oder die Spezifikation USB Typ C finden Sie unter www.usb.org.

Verfolgen Sie MHL (@MHLconsortium) auf Twitter.

Klicken Sie „Gefällt mir“ auf Facebook.

Erfahren Sie mehr über die MHL-Technologie auf YouTube.

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand mit Google+.

Über MHL, LLC

MHL, LLC übernimmt die Überwachung und Organisation von Einführung, Lizenzierung und Promotion der MHL-Spezifikation. Die MHL-Spezifikation wurde von den Firmen Nokia Corporation, Samsung Electronics Co., Ltd., Silicon Image, Inc., Sony Corporation und Toshiba Corporation als Norm für mobile, verkabelte Video-/Audiokonnektivität entwickelt, um die Entwicklung normgerechter mobiler Geräte und Bildschirme innerhalb eines Systems mit vielfältigen Anschlussmöglichkeiten zu ermöglichen. MHL, LLC ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Silicon Image, Inc. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.mhltech.org.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der US-Wertpapiergesetze und -bestimmungen, darunter unter anderem Aussagen bezüglich der Marktgröße, Einführung, Ausstattungsmerkmale, Funktionen, Leistungen, Vorteile und Besonderheiten der MHL 3-Spezifikation, der MHL-Technologie und MHL-fähiger mobiler Geräte und Bildschirme, sowie Aussagen zur Zukunft der mobilen Unterhaltung und Produktivität. Diese zukunftsgerichteten Aussagen enthalten Risiken und Ungewissheiten, darunter unter anderem die Risiken und Ungewissheiten, die regelmäßig in den Einreichungen von Silicon Image bei der US-Börsenaufsicht Securities and Exchange Commission (SEC) beschrieben sind. Diese Risiken und Ungewissheiten können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Ergebnissen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen dieser Pressemitteilung angenommen werden, abweichen. Silicon Image übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen auf den neuesten Stand zu bringen.

MHL und das MHL-Logo sind in den USA und/oder anderen Ländern Marken, eingetragene Marken oder Dienstleistungszeichen von MHL, LLC. Alle anderen Marken und eingetragenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber in den USA und/oder in anderen Ländern.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

MHL, LLC
Kristin Uchiyama, +1 408-962-4280
kristin@mhltech.org
oder
Racepoint Global
Allison DeLeo, +1 415-694-6711
adeleo@racepointglobal.com


Source(s) : MHL, LLC