Microsoft security essentials

30/10/2009 - 12:59 von Juergen Meyer | Report spam
Ich benutze XP Pro mit SP3 und habe die Microsoft security essentials
runtergeladen und installiert.
Ich sehe jetzt, dass auf meiner Partition D: (also nicht im
Verzeichnis Programme oder Windows) Verzeichnisse angelegt werden.
Sieht beispielsweise so aus:

Verzeichnis:
76ea9961dd89ed1a905af69240279a
Dateinen:
5AC22266-FC19-47E2-8F7B-0FA69FAC3D14mpavdlta.vdm
FAF69992-B592-48C5-B5DA-823B2D764EC8mpasdlta.vdm

Zugriff hat man auf diese Verzeichnisse/Daten nur mit
Administrator-Rechten. Lassen sich diese hexadezimalen Eintràge in
einen verstàndlichen Klartext übersetzen?

Fast tàglich kommen neue Verzeichnisse dazu.
Das kann doch nicht normal sein.
Irgendwann wàre auf diese Weise die Festplatte zugemüllt.

Wozu sind diese Dateinen gut?
Darf man sie löschen?

Im Übrigen scheinen sich die Essentials nicht mit Avira Antivir zu
vertragen. Seit der Installation habe ich sehr oft den Effekt, dass
der Explorer beim Klicken auf ein Verzeichnis einfriert (antwortet
nicht). Ich muss den Explorer dann mit dem Taskmanager beenden und die
Aktion erneut durchführen.

Zwar ist mir der Hinweis gelàufig, dass man immer nur einen
Virenscanner installieren sollte. Aber gerade hierbei ist mir
aufgefallen, dass die Essentials zusàtzliche Probleme moniert haben,
die von Antivir nicht beanstandet wurden.

Gruß
Jürgen
 

Lesen sie die antworten

#1 Ottmar Freudenberger
30/10/2009 - 13:49 | Warnen spam
"Juergen Meyer" wrote:

Ich sehe jetzt, dass auf meiner Partition D: (also nicht im
Verzeichnis Programme oder Windows) Verzeichnisse angelegt werden.



Weil D: die Partition ist, welche den meisten freien Speicherplatz enthàlt,
richtig? Es handelt es sich um (theoretisch) temporàr angelegte Ordner, in
denen die Virensignaturen enthalten sind. Eigentlich sollten diese nach deren
erfolgreichen Installation in MSE automagisch gelöscht werden - werden sie
aber offenbar nicht. Du kannst diese Ordner samt Inhalt löschen, nachdem über
einen Blick in MSE festgestellt hast, welchen Stand die dortigen
Virensignaturen aufweisen.

Im Übrigen scheinen sich die Essentials nicht mit Avira Antivir zu
vertragen. [...]
Zwar ist mir der Hinweis gelàufig, dass man immer nur einen
Virenscanner installieren sollte.



Der auch (nicht ohne Grund) wàhrend der Installation von MSE angezeigt wird.
Zwei Virenscanner, in denen der OnAccess(aka "Zugriffs")-Scan aktiviert ist,
kommen sich früher oder spàter *immer* in die Quere, was dann schon einmal
dazu führen kann, dass das komplette System lahmgelegt wird. Das willst Du
nicht wirklich tun.

Bye,
Freudi
X-Deppeninterface-used: yes

Ähnliche fragen