Microsoft Zertifizierungen

06/05/2010 - 20:08 von Anja Länge | Report spam
Hallo,

wenn man (also ich ;-) ) aktuell eine Microsoft Zertifizierung erlangen
möchte, was macht dann Sinn? Eine Zertifizierung für VS2008/.NET 3.5 oder
VS2010 /.NET 4? Für letzteres gibt es noch keine Microsoft Press books.

Inwieweit taugen diese Bücher zur Vorbereitung, wenn man keinen
Trainingskurs besucht? Oder aus der anderen Sicht: Macht der Kurs Sinn?
Hat jemand Erfahrung mit einer der beiden Methoden?

Nàchste Frage: Sehe ich das richtig, daß man zwei Examen für eine
Zertifizierung braucht bei VS2008, z.B. 70-536 und 70-561 aber nur eine für
VS2010, z.B. 70-516? Sind diese Zertifizierungen bzw die erworbenen
Kenntnisse gleichwertig?

Grüße
Anja
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Roma
07/05/2010 - 12:45 | Warnen spam
Hallo Anja,

Am Thu, 6 May 2010 20:08:55 +0200 schrieb Anja Lànge:

wenn man (also ich ;-) ) aktuell eine Microsoft Zertifizierung erlangen
möchte, was macht dann Sinn? Eine Zertifizierung für VS2008/.NET 3.5 oder
VS2010 /.NET 4? Für letzteres gibt es noch keine Microsoft Press books.



Nicht nur keine Bücher, die Prüfungen sind noch nicht verfügbar (außer
Beta). Wenn Du nicht warten möchtest, würde ich Dir vorschlagen, die
Prüfungen für das .NET Framework 3.5 zu machen. Sie decken einen Großteil
von dem ab, was in der .NET 4.0 Version abverlangt wird. Und Du hast spàter
die Möglichkeit (zumindest war das bisher immer so), Deine Zertifizierung
über eine Differenzprüfung auf die neueste Famework-Version zu
aktualisieren. Auch existiert für die 3.5-MCTS-Prüfungen reichlich
Vorbereitungsmaterial, für die neue Framework-Version kann das noch eine
Weile dauern. Die Zertifizierungsprüfungen für das .NET Framework 4.0 sind
soviel ich weiß noch "in Entwicklung". Bis Ende April konnte man sich für
die Beta-Version der Prüfungen noch registrieren, wann sie endgültig
veröffentlicht werden ist z.Z. noch unbekannt. Kennst Du das Blog von Gerry
O'Brien (http://blogs.msdn.com/gerryo/)? Ich würde es im Auge behalten.

Inwieweit taugen diese Bücher zur Vorbereitung, wenn man keinen
Trainingskurs besucht? Oder aus der anderen Sicht: Macht der Kurs Sinn?
Hat jemand Erfahrung mit einer der beiden Methoden?


Das hàngt mit Deinem Lernstil zusammen. Training Kits bieten einen
systematischen Vorbereitungsstil an, und Du kannst Dir die Zeit frei
einteilen bzw. selber bestimmen, wie tief Du gehen willst. Sie decken aber
nicht 100% den Inhalt der Prüfungen ab! Kurse sind teuer und meist sehr
erfolgsorientiert, bleiben aber - wegen der zeitlichen Begrenzung - m.E.
etwas oberflàchlich. Wenn Du die Zertifizierung nicht nur wegen des
Zeugnisses machen willst, ist es am besten, wenn Du dir die "Skills
Measured" für die jeweilige Prüfung vornimmst, und Deine eigenen
MSDN-Recherchen zu jedem Thema machst, bzw. die Anforderungen 'hands-on'
durcharbeitest (für die Prüfungen aus der PRO-Serie/MCPD sind keine Bücher,
auch nicht für das Framework 3.5, durch Microsoft veröffentlicht worden).

Sind diese Zertifizierungen bzw die erworbenen Kenntnisse gleichwertig?


.NET 4.0 bring viele Neuerungen mit sich. Es ist zu erwarten, dass die
neuen Prüfungen sich eingehend damit beschàftigen. Andererseits ist vieles
im .NET Framework 4.0 gültig, was man aus der 3.5 Welt kennt, auch wenn die
offiziellen Schwerpunkte sich manchmal verlagert haben (z.B. nicht mehr
Windows Forms / WPF, sondern WPF / Windows Forms usw).

Nàchste Frage: Sehe ich das richtig, daß man zwei Examen für eine
Zertifizierung braucht bei VS2008, z.B. 70-536 und 70-561 aber nur eine für
VS2010, z.B. 70-516?



Für MCTS .NET 3.5 Framework sind immer zwei Prüfungen notwendig. Im Fall
von 70-516 scheint das geàndert worden zu sein, bin mir aber auch nicht
sicher. Frag mal nach im zustàndigen MSDN-Forum oder in Gerrys Blog:

Training und Zertifizierung:
http://social.msdn.microsoft.com/Fo...de/threads

Gerry O'Briens Blog:
http://blogs.msdn.com/gerryo/


Gruss
Marcel

Ähnliche fragen