Mighty Mouse und andere Bluetooth Geraete mit Bootcamp und Windows 7

19/10/2009 - 07:07 von antwort | Report spam
Hallo,

nach der Installation von Bootcamp 3.0 in Windows 7 (hier 64 Bit Pro auf
Macbook Pro 3,1) kann es zu Problemen bei der Verwendung von
Bluetooh-Eingabegeràten wie z.B. der Mighty Mouse kommen.

Wàhrend der System-Installation die Bluetooth-Maus von Windows erkannt
wird und benutzbar ist, muss sie nach Installation von Bootcamp neu
hinzugefügt werden.

Hier sind dann 2 Dinge zu beachten:

1. Beim Suchen nach Bluetooth-Geràten und dem Erkennen der Maus muss
innerhalb sehr kurzer Zeit über die Eigenschaften zum Geràt (rechter
Mausklick - spàtestens hier ist eine USB-Maus per Kabel hilfreich) noch
ein Haken gesetzt werden, dass es sich um ein HID wie z.B. einer Maus
handelt. Wird der Schalter nicht gesetzt, verlàuft der Versuch die Maus
zu verbinden im Sand. Ist man zu langsam, verschwindet die Maus wieder
aus dem Fenster für erkannte Geràte.

2. Hat man den Schalter gesetzt und die Maus wurde verbunden, wird die
Verbindung zur Maus immer nach ca. 10 Sekunden Inaktivitàt wieder
beendet (Mauszeiger bewegt sich nicht bei Mausbewegungen) und muss über
einen Mausklick wieder reaktiviert werden. Das nervt - verstàndlich.

Hier kann/muss man im Geràtemanager der Systemsteuerung für Apple
Bluetooth in den Eigenschaften zum Geràt im Reiter Energieverwaltung den
Schalter "Computer kann das Geràt ausschalten, um Energie zu sparen"
abwàhlen (deaktivieren). Fortan bleibt die Verbindung zwischen internem
Bluetooth und Mighty Mouse dauerhaft bestehen.

Ich habe keine Bluetooth-Tastatur, evtl. ist diese von dem gleichen
sonderbaren Verhalten von Bootcamp 3.0 und Windows 7 betroffen.

In der Hoffnung, anderen das ein oder andere zusàtzliche graue Haar
vermieden haben zu können, viele Grüße.

Michael
Meine Absenderadresse ist gültig und wird gefiltert
 

Lesen sie die antworten

#1 uubu87
03/10/2012 - 14:01 | Warnen spam
Am Montag, 19. Oktober 2009 07:07:36 UTC+2 schrieb Michael Herbst:
Hallo,

nach der Installation von Bootcamp 3.0 in Windows 7 (hier 64 Bit Pro auf
Macbook Pro 3,1) kann es zu Problemen bei der Verwendung von
Bluetooh-Eingabegerï¿œten wie z.B. der Mighty Mouse kommen.

Wï¿œhrend der System-Installation die Bluetooth-Maus von Windows erkannt
wird und benutzbar ist, muss sie nach Installation von Bootcamp neu
hinzugefï¿œgt werden.

Hier sind dann 2 Dinge zu beachten:

1. Beim Suchen nach Bluetooth-Gerï¿œten und dem Erkennen der Maus muss
innerhalb sehr kurzer Zeit ï¿œber die Eigenschaften zum Gerï¿œt (rechter
Mausklick - spï¿œtestens hier ist eine USB-Maus per Kabel hilfreich) noch
ein Haken gesetzt werden, dass es sich um ein HID wie z.B. einer Maus
handelt. Wird der Schalter nicht gesetzt, verlï¿œuft der Versuch die Maus
zu verbinden im Sand. Ist man zu langsam, verschwindet die Maus wieder
aus dem Fenster fï¿œr erkannte Gerï¿œte.

2. Hat man den Schalter gesetzt und die Maus wurde verbunden, wird die
Verbindung zur Maus immer nach ca. 10 Sekunden Inaktivitï¿œt wieder
beendet (Mauszeiger bewegt sich nicht bei Mausbewegungen) und muss ï¿œber
einen Mausklick wieder reaktiviert werden. Das nervt - verstï¿œndlich.

Hier kann/muss man im Gerï¿œtemanager der Systemsteuerung fï¿œr Apple
Bluetooth in den Eigenschaften zum Gerï¿œt im Reiter Energieverwaltung den
Schalter "Computer kann das Gerï¿œt ausschalten, um Energie zu sparen"
abwï¿œhlen (deaktivieren). Fortan bleibt die Verbindung zwischen internem
Bluetooth und Mighty Mouse dauerhaft bestehen.

Ich habe keine Bluetooth-Tastatur, evtl. ist diese von dem gleichen
sonderbaren Verhalten von Bootcamp 3.0 und Windows 7 betroffen.

In der Hoffnung, anderen das ein oder andere zusï¿œtzliche graue Haar
vermieden haben zu kᅵnnen, viele Grᅵᅵe.

Michael
Meine Absenderadresse ist gï¿œltig und wird gefiltert



Genial!!! hat gleich geholfen.
Danke :)

Ähnliche fragen