Migration ADS Server 2003 auf SBS2003 R2

18/04/2008 - 09:20 von Michael Heuer | Report spam
Hallo Newsgroup !

Ich stehe vor dem "Problem", eine kleines Netzwerk mit ca. 20 Usern von
einer Windows Server 2003 ADS auf einen SBS 2003 zu migrieren. Das bestehende
ADS hat zwei 2003-er DC`s, einer der beiden DC`s dient als Fileserver und
BackupServer mit Libary (auf den soll der SBS), der andere DC ist àltere HW
und dient nur noch als "Anmeldeserver", besitzt also sàmtliche Serverrollen.
Ich müsste also den neueren Server migrieren, habe da dann aber natürlich
u.a. das Problem, dass ich sàmtliche Rechte und Freigaben neu setzen müsste?
Ausserdem spielt die Ausfallzeit natürlich eine Rolle. Evt. könnte ich die
wichtigsten Daten temporàr auf den alten Server schieben. Bin für sàmtliche
Tips dankbar.

Grüße

Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Heiko Schuler [MVP]
18/04/2008 - 17:36 | Warnen spam
Hallo Michael,

Ich stehe vor dem "Problem", eine kleines Netzwerk mit ca. 20 Usern von
einer Windows Server 2003 ADS auf einen SBS 2003 zu migrieren. Das
bestehende
ADS hat zwei 2003-er DC`s, einer der beiden DC`s dient als Fileserver und
BackupServer mit Libary (auf den soll der SBS), der andere DC ist àltere
HW
und dient nur noch als "Anmeldeserver", besitzt also sàmtliche
Serverrollen.
Ich müsste also den neueren Server migrieren, habe da dann aber natürlich
u.a. das Problem, dass ich sàmtliche Rechte und Freigaben neu setzen
müsste?
Ausserdem spielt die Ausfallzeit natürlich eine Rolle. Evt. könnte ich die
wichtigsten Daten temporàr auf den alten Server schieben. Bin für
sàmtliche
Tips dankbar.


zunàchst einmal würde ich den SBS in das bestehende AD integrieren. Siehe
hierzu Whitepaper von MS:

How to install Small Business Server 2003 in an existing Active Directory
domain
http://support.microsoft.com/kb/884453/en-us

Bezüglich der Datenmmigration wàre eine Idee, zunàchst ein Backup der Daten
zu machen sowie einen Export der Freigaben des Servers aus der Registry.
Dann die FSMO Rollen temporàr auf den zweiten DC verschieben und den ersten
runterstufen und anschließend aus der Domàne nehmen. Nach erfolgter
Neuinstallation (evt. mit gleichem Namen, dann brauchst du an den Client
nichts àndern), das Backup der Daten auf den jetzt SBS Server zurückspielen
sowie die Freigaben in die Registry importieren.

Saving and restoring existing Windows shares
http://support.microsoft.com/kb/125996/en-us

In wie weit man für dieses Szenario evt. auch Jeff's Swing Migration
einsetzen kann, kann ich nicht beurteilen, das wissen Olli und Tobias
besser. Vielleicht ist ja einer der beiden so nett und sagt noch was dazu
*WinkMitDemZaunpfahl*

Viele Grüße

Heiko

Ähnliche fragen