Migration bzw. Einkapseln von VBA Code in eine DLL

13/07/2008 - 16:30 von maninweb | Report spam
Hallo zusammen...

ich habe eine Bibliothek von Excel VBA Funktionen, die jedoch allgemeiner
Natur sind, d.h. keinen oder sehr wenig Gebrauch von Excel Objekten machen.
Das Addin (xla) enthàlt für versch. Themen je eigene Module; z.B. zum Zugriff
auf DB's, API Importe, Algos zum Sortieren oder Befüllen von Steuerelementen.

Ich würde nun gerne diese Funktionen in eine DLL packen und diese anschließend
aus Excel heraus entweder über Verweis oder API Import aufrufen wollen.

Ich besitze VStudio 2005 und muss gestehen, dass ich mich noch nicht so gut
darin auskenne, VB liegt mir am nàhesten. Ich erwarte keine fertige Lösung,
die Richtung würde mir schon sehr helfen.

Zu meinen Fragen...

1. Wie bekomme ich die Erstellung der DLL am effektivsten hin?
2. VSTO kommt für mich leider noch nicht in Frage. Ist es vermeidbar, dass
ich das .Net Framework installiert haben muss, um die DLL ansprechen zu
können?
3. ich habe gelesen, dass VS 2005 keine Com-Addins mehr erstellen kann,
stimmt das?

Vielen Dank im voraus & Grüße
 

Lesen sie die antworten

#1 Stephan Kassanke
21/07/2008 - 10:32 | Warnen spam
Hallo,

aus Ausgangspunkt empfehle ich Dir einen c't Artikel, der genau dieses
Thema behandelt

1. Ralf Nebelo (db)
Turbo für Makros

Microsofts .NET Framework 2.0 in VBA nutzen

Praxis,Office-Programmierung,MS Office, Makro-Programmierung,
Word, Excel, PowerPoint, VBA, Visual Basic for Applications

c't 22/06, Seite 214


Dort wird beschrieben, wie mit VS eine Com DLL, der Wrapper in VBA
angelegt und die Funktionen aus Excel angesprochen werden können.

viele Grüße

Stephan

maninweb wrote:
Hallo zusammen...

ich habe eine Bibliothek von Excel VBA Funktionen, die jedoch allgemeiner
Natur sind, d.h. keinen oder sehr wenig Gebrauch von Excel Objekten machen.
Das Addin (xla) enthà€lt fàŒr versch. Themen je eigene Module; z.B. zum Zugriff
auf DB's, API Importe, Algos zum Sortieren oder BefàŒllen von Steuerelementen.

Ich wàŒrde nun gerne diese Funktionen in eine DLL packen und diese anschlieà�end
aus Excel heraus entweder àŒber Verweis oder API Import aufrufen wollen.

Ich besitze VStudio 2005 und muss gestehen, dass ich mich noch nicht so gut
darin auskenne, VB liegt mir am nà€hesten. Ich erwarte keine fertige Lösung,
die Richtung wàŒrde mir schon sehr helfen.

Zu meinen Fragen...

1. Wie bekomme ich die Erstellung der DLL am effektivsten hin?
2. VSTO kommt fàŒr mich leider noch nicht in Frage. Ist es vermeidbar, dass
ich das .Net Framework installiert haben muss, um die DLL ansprechen zu
können?
3. ich habe gelesen, dass VS 2005 keine Com-Addins mehr erstellen kann,
stimmt das?

Vielen Dank im voraus & GràŒà�e

Ähnliche fragen