Migration von lokalen Usern in Domain

26/09/2007 - 12:26 von Thomas Rachel | Report spam
Hallo,


ich habe die ehrenvolle Aufgabe, demnàchst ca. 10 User an ihrem
jeweiligen Arbeitsplatz von lokaler Anmeldung auf zentrale
Authentifikation über einen Samba-PDC migrieren zu dürfen. Der làuft
soweit auch.

Eine solche Migration hat doch bestimmt schon mal jemand der Mitlesenden
gemacht. Wie get man da am geschicktesten vor?

Bei meiner eigenen Anmeldung (die ich schon migriert habe) habe ich da
alle Daten dem neu entstandenenen User in das Verzeichnis kopiert. Geht
es auch einfacher? Vielleicht darüber, daß der Netzwerk-Username
identisch ist mit dem lokalen?


Bin ich hier überhaupt richtig, oder wàre eine Windows-Gruppe besser?


TIA,


Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 Knut Kroeger
30/09/2007 - 17:32 | Warnen spam
Hallo Thomas,

Thomas Rachel schrieb:
Hallo,


ich habe die ehrenvolle Aufgabe, demnàchst ca. 10 User an ihrem
jeweiligen Arbeitsplatz von lokaler Anmeldung auf zentrale
Authentifikation über einen Samba-PDC migrieren zu dürfen. Der làuft
soweit auch.

Eine solche Migration hat doch bestimmt schon mal jemand der Mitlesenden
gemacht. Wie get man da am geschicktesten vor?



Ich habe es so gemacht:

Als lokaler Admin anmelden, in die Domàne wechseln, neustarten. Als
Domànenadmin anmelden und im Profilmanager die lokalen Profile auf den
Server kopieren und auf den Besitzer(neuer Benutzername?) achten. Vorher
allerdings die Benutzer im Samba anlegen, Gruppenzugehörigkeit,
Homeverzeichnis usw. konfigurieren. Da sollte dann nichts schiefgehen.


Bei meiner eigenen Anmeldung (die ich schon migriert habe) habe ich da
alle Daten dem neu entstandenenen User in das Verzeichnis kopiert. Geht
es auch einfacher? Vielleicht darüber, daß der Netzwerk-Username
identisch ist mit dem lokalen?



Eben dort kann es mit neuen Benutzernamen Problem geben.



Bin ich hier überhaupt richtig, oder wàre eine Windows-Gruppe besser?



Ist schon OK hier.

Gruß

Knut

Ähnliche fragen