Migrationsassistent wenn Originalplatte defekt

19/06/2009 - 13:56 von Reindl Wolfgang | Report spam
Hallo,

ohne Vorwarnung wollte mein iMac G5 20" iSight (Dez. 05), 10.4.11
aktuelle Version, nicht mehr starten, auch nicht von der Original-DVD.
Der Startvorgang blieb beim grauen Apfel mit rotierendem Strich hàngen.

Also ab damit zum Hàndler mit eigenem Service, "vorsichtshalber" gleich
noch eine neue leere HD dazugepackt.

Der Service konnte dann von einer externen HD starten und per TechTool
"jede Menge Bad Blocks" auf meiner HD feststellen. Also haben sie
wunschgemàß die neue HD eingebaut (Test und Einbau haben ca. gleich viel
gekostet wie die neue HD).

Daheim dann hab' ich das originale 10.x aufgespielt, aktualisiert und
dann ein sehr frühes 10.5 drüber installiert und nochmal aktualisiert.

Der Migrationsassistent hat die alte HD (in ext. Gehàuse) zwar als
mögliche Quelle erkannt, brach die Migration aber beim ersten Bad Block
ab. Die Nutzdaten und die Library konnte ich per Finder-Kopie weitgehend
auf ein .dmg retten.

Meine Benutzereinstellungen sind allerdings futsch, Mail.app findet
seinen Server nicht mehr und gekaufte Programme benehmen sich ohne
Freischaltschlüssel wie Testversionen :-((

Seht Ihr irgendeine Chance, wie ich die Einstellungen,
Freischaltschlüssel etc. hàndisch "Mac-like" (also nach Möglichkeit ohne
Terminal) aus der geretteten Kopie auf die neue Installation
transferieren kann?

Ein "echtes" Backup existiert latürnich nicht :-(( , wichtige Daten habe
ich aber halbwegs regelmàßig auf eine ext. HD ausgelagert.
Das mit dem nichtexistenten Backup soll sich in Zukunft dank Time
Machine àndern ...

Für hilfreiche Tips dankt
Wolfgang
 

Lesen sie die antworten

#1 Roman21
19/06/2009 - 18:46 | Warnen spam
Reindl Wolfgang wrote:


Seht Ihr irgendeine Chance, wie ich die Einstellungen,
Freischaltschlüssel etc. hàndisch "Mac-like" (also nach Möglichkeit ohne
Terminal) aus der geretteten Kopie auf die neue Installation
transferieren kann?




In erster Nàherung würde ich mal unter
Library/Keychains
~/Library/Keychains
Library/Applications Support/<Betroffene Anwendung>
~/Library/Applications Support/<Betroffene Anwendung>


suchen, ob sich da was Nützliches findet.



Ein "echtes" Backup existiert latürnich nicht :-(( , wichtige Daten habe
ich aber halbwegs regelmàßig auf eine ext. HD ausgelagert.
Das mit dem nichtexistenten Backup soll sich in Zukunft dank Time
Machine àndern ...



Kenn ich, war bei mir auch so :-)

Gruß
Roman
lay down all thoughts surrender to the void

Ähnliche fragen