Millivolt Referenzspannung

01/04/2009 - 15:14 von roschanschaper | Report spam
Hallo zusammen,

ich stehe vor der Aufgabe, eine Referenzspannung von ca. 1,61 mV +/-
0,01 mV zu erzeugen. Diese möchte ich gerne dazu nutzen, eine
Auswertschaltung für ein Thermoelement Typ K zu kalibrieren. Das
Problem ist nàmlich, dass der Eingang zum Offsetausgleich des Auswert-
ICs AD597 sehr hochohmig beschaltet wird und über die üblichen
Widerstandstoleranzen starke Temperaturschwankungen entstehen.

Hat jemand einen guten oder sogar alternativen Tipp, wie das Problem
gelöst werden kann?

Viele Grüße und danke im Voraus!
Roschan Schaper
 

Lesen sie die antworten

#1 Rafael Deliano
01/04/2009 - 15:46 | Warnen spam
eine Referenzspannung von ca. 1,61 mV +/- 0,01 mV zu erzeugen.


Normale Referenzspannungsquelle ( ab 1,25V handelsüblich ) und
Spannungsteiler und Operationsverstàrker. Der allerdings fast
zero-offset haben muß ( z.B. Chopper ) und negative Versorgungs-
spannung benötigt.

ICs AD597 sehr hochohmig beschaltet wird


Das Thermoelement ist niederohmig ( deshalb der OP ), aber
der Empfànger
http://www.analog.com/en/temperatur...oduct.html
ist relativ hochohmig : 0,1uA Bias.
Eventuell ist der OP verzichtbar wenn man den Spannungsteiler
nicht zu hochohmig macht. Ist aber ungünstiger bezüglich
Genauigkeit, Brumm usw.
Variable kleine Spannungen kann man gezielt erzeugen, aber die
parasitàren Thermospannungen auf der Leiterplatte hat man
nicht unter Kontrolle. Insofern ist hochohmig, wenig Strom,
wenig Wàrme, Ausgangsverstàrker günstiger.

Thermoelement Typ K


5V Referenzspannungsquelle und D/A-Wandler damit man mehrere
"Temperaturen" bzw. Spannungen erzeugen kann ?

Hat jemand einen guten oder sogar alternativen Tipp, wie das Problem
gelöst werden kann?


Es gibt wohl zwei Richtungen: den AD597 der im Datenblatt als "low
cost" beschrieben wird nehmen und mit der Genauigkeit die er liefert
leben. Oder mit Controller, OPs, Temperaturfühler, geeigneten
Steckverbindern, Kennlinienkorrektur in Software selber
was zusammenzimmern.

MfG JRD

Ähnliche fragen