Mindestströme Taster

28/08/2015 - 09:56 von Michael S | Report spam
Hallo,
Ich setzt in meinen Geràten Drucktaster, Drehencoder usw. ein.

Bisher werden die einfach vom internen Pullup des µCs mit ein paar µA
bestromt.
Angeblich sollen solche Kontakte aber Mindestströme von ein paar mA
benötigen, um lange zu leben. Blöderweise steht in den Datenblàttern
dazu aber nie was drin, da wird immer nur der Maximalstrom angegeben,
z.B. 10mA bei resistiver Last.

Wie haltet Ihr das?

Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 MaWin
28/08/2015 - 11:03 | Warnen spam
"Michael S" schrieb im Newsbeitrag
news:

Angeblich sollen solche Kontakte aber Mindestströme von ein paar mA
benötigen, um lange zu leben. Blöderweise steht in den Datenblàttern dazu
aber nie was drin, da wird immer nur der Maximalstrom angegeben,

Wie haltet Ihr das?



Den Mindeststrom einhalten, der im Datenblatt steht.

http://www.distrelec.de/Web/Downloa...tion%2Fpdf

1mA für normale, 100uA für goldplattierte.

1mA: http://www.ck-components.com/14401/ksr_8apr.pdf/

10uA: www.ck-components.com/14422/ksc_23jul12.pdf/
"Ultra low current with 10 μA - 1 VDC version are available upon request for
KSC2 and KSC4"

Firmen, die nicht mal Datenblàtter schreiben können, werden nciht gekauft.
MaWin, Manfred Winterhoff, mawin at gmx dot net
Homepage http://www.oocities.org/mwinterhoff/
dse-FAQ: http://dse-faq.elektronik-kompendium.de/

Ähnliche fragen