Mini-Boards mit VT-d?

27/08/2010 - 12:29 von Daniel Meszaros | Report spam
Hi,

ich will einen kleinen Barebone oder Minitower als Heimserver aufsetzen
und eine möglichst stromsparende CPU einsetzen. Das Ganze soll
VT-d/IOMMU unterstützen, denn ich würde den Heimserver auch gern für ein
paar Virtualisierungsexperimente mit PCI-Passthrough nutzen.

Wirklich preiswerte Lösungen scheint es nicht zu geben - zudem làuft
alles auf große Servermainboards mit entsprechend großen Prozessoren
hinaus. Mir ging es jedoch um das Strom- und Platzsparen.

Kennt jemand von Euch vielleicht eine strom- und platzsparende Lösung
für den Heimgebrauch und nicht für Rechenzentren? ;-)

CU,
Mészi.
 

Lesen sie die antworten

#1 Ingo Böttcher
28/08/2010 - 18:01 | Warnen spam
Am Fri, 27 Aug 2010 12:29:13 +0200 schrieb Daniel Meszaros:

Kennt jemand von Euch vielleicht eine strom- und platzsparende Lösung
für den Heimgebrauch und nicht für Rechenzentren? ;-)



http://wiki.xensource.com/xenwiki/VTdHowTo

Da sind auch Desktopboards genannt, die VT-d unterstützen sollen.

Und tschüß | Bitte nach Möglichkeit keine Rückfragen per Mail. Ich lese
Ingo | die Gruppen, in denen ich schreibe.
| Die E-Mail Adresse ist gültig, bitte nicht verstümmeln!

Ähnliche fragen