Minikraftwerk mit Mikrogasturbine

08/06/2014 - 08:03 von Helmut | Report spam
Hallo alle miteinander,

gerade bin ich über

http://de.wikipedia.org/wiki/Mikrogasturbine

Wie klein bauen die Dinger inzwischen?
Ein Wirkungsgrad von etwa 30% (ohne Kraft-Wàrme-Kopplung) sieht zwar
etwas mickerig aus, aber wenn/solange immer mehr "politische" Kosten auf
den Strompreis draufgepackt werden, dann könnte sich eine solche
Maschine zur Selbstversorgung lohnen.

Immerhin könnte ich dann ja wohl auch die Vergünstigungen wegen
"Eigenbedarf" ansetzen, so wie derzeit die grossen Braunkohle-Krfatwerke
auch.

Viele Gruesse!
Helmut
 

Lesen sie die antworten

#1 Georg Wieser
08/06/2014 - 13:02 | Warnen spam
Am 08.06.2014 08:03, schrieb Helmut Hullen:
Hallo alle miteinander,

gerade bin ich über

http://de.wikipedia.org/wiki/Mikrogasturbine

Wie klein bauen die Dinger inzwischen?
Ein Wirkungsgrad von etwa 30% (ohne Kraft-Wàrme-Kopplung) sieht zwar
etwas mickerig aus, aber wenn/solange immer mehr "politische" Kosten auf
den Strompreis draufgepackt werden, dann könnte sich eine solche
Maschine zur Selbstversorgung lohnen.

Immerhin könnte ich dann ja wohl auch die Vergünstigungen wegen
"Eigenbedarf" ansetzen, so wie derzeit die grossen Braunkohle-Krfatwerke
auch.

Viele Gruesse!
Helmut




Und der Generatormagnet dreht auch mit rund 100.000Umin...
Wenn da mal was auseinanderfliegt

Ansonsten hört sich das gut an.

Ähnliche fragen