Minimale Spannung im Auto

28/02/2015 - 17:42 von Olaf Kaluza | Report spam
Ich habe gerade ein kleines Problem mit meinem Auto. Genauer gesagt einer
der Fehler der einen dazu bringen kann die Kiste in den naechsten See
zu versenken.
Falls ich da nicht weiterkomme poste ich eventuell die Tage mehr..

Vorher habe ich aber mal eine Frage. Was ist die minimale Boardspannung
bei der ein Steuergeraet im Auto funktionieren muss?

Das Bild hier zeigt ein Sensorsignal an meinem Steuergeraet. Genauer
gesagt die Lambdasonden-heizung:

http://www.criseis.ruhr.de/bilder/VBAT.gif

Die Sonde wird mit einem Mosfet gegen Masse geschaltet. Das gelbe
Signal ist das Gate des Mosfet und das blaue Signal ist der Drain.

Bevor das Steuergeraet also die Heizung einschaltet sieht man am Drain
im Prinzip die Batteriespannung.

Das Bild zeigt den Anlassvorgang. Man erkennt das die Spannung von
12.8V (Motor aus) fuer sehr kurze Zeit bis auf 7.5V zusammenbricht
wenn der Anlasser andreht.

Im Prinzip ist so ein Zusammenbruch natuerlich zu erwarten. Aber ist
der schon zu gross oder noch im ueblichen/erlaubten Rahmen?

Zum Zeitpunkt der Messung war der Motor betriebwarm, die Batterie ist
neu.

Grund meiner Frage. Ich bekomme gelegentlich beim Starten
Fehlermeldungen das die Heizung meiner Lambdasonde defekt sei, aber
das ist sie garantiert nicht und auch die Verkabelung ist garantiert
in Ordnung. Auch das Steuergeraet hat eine perfekte Masse.

Ich frage mich also gerade ob mein Steuergeraet eine Macke hat oder ob
etwas mit dem Innenwiderstand meiner 12V-Leitung nicht stimmt.

Olaf
 

Lesen sie die antworten

#1 ingolf
28/02/2015 - 18:14 | Warnen spam
Moin Olaf,

Das hàngt vom Autohersteller ab, ich habe Cold-Crank-Kurven gesehen, die
gehen bis 3,4V runter und rattern einige Sekunden bei 5V...

Vielleicht ist der Pufferelko im Steuergeràt etwas knapp, oder die
Spezifikation war sehr optimistisch...

Gruß Ing.olf


Am 28.02.2015 um 17:42 schrieb Olaf Kaluza:
Ich habe gerade ein kleines Problem mit meinem Auto. Genauer gesagt einer
der Fehler der einen dazu bringen kann die Kiste in den naechsten See
zu versenken.
Falls ich da nicht weiterkomme poste ich eventuell die Tage mehr..

Vorher habe ich aber mal eine Frage. Was ist die minimale Boardspannung
bei der ein Steuergeraet im Auto funktionieren muss?

Das Bild hier zeigt ein Sensorsignal an meinem Steuergeraet. Genauer
gesagt die Lambdasonden-heizung:

http://www.criseis.ruhr.de/bilder/VBAT.gif

Die Sonde wird mit einem Mosfet gegen Masse geschaltet. Das gelbe
Signal ist das Gate des Mosfet und das blaue Signal ist der Drain.

Bevor das Steuergeraet also die Heizung einschaltet sieht man am Drain
im Prinzip die Batteriespannung.

Das Bild zeigt den Anlassvorgang. Man erkennt das die Spannung von
12.8V (Motor aus) fuer sehr kurze Zeit bis auf 7.5V zusammenbricht
wenn der Anlasser andreht.

Im Prinzip ist so ein Zusammenbruch natuerlich zu erwarten. Aber ist
der schon zu gross oder noch im ueblichen/erlaubten Rahmen?

Zum Zeitpunkt der Messung war der Motor betriebwarm, die Batterie ist
neu.

Grund meiner Frage. Ich bekomme gelegentlich beim Starten
Fehlermeldungen das die Heizung meiner Lambdasonde defekt sei, aber
das ist sie garantiert nicht und auch die Verkabelung ist garantiert
in Ordnung. Auch das Steuergeraet hat eine perfekte Masse.

Ich frage mich also gerade ob mein Steuergeraet eine Macke hat oder ob
etwas mit dem Innenwiderstand meiner 12V-Leitung nicht stimmt.

Olaf

Ähnliche fragen