Minimaler Ethernet-Anschluss

05/10/2008 - 01:45 von Kai-Martin Knaak | Report spam
Hallo,

für das eine oder andere meiner Geràte wàre eine Bedienung über Ethernet
ein echter Vorteil. Wie würde man dabei vorgehen, wenn Geschwindigkeit
keine Rolle spielt? Ein ausgelutschter PC aus der 1 Euro-Klasse kommt
nicht in Frage. Ein wenig kleiner sollte es schon sein.

Bisher kenne ich mit diesen Anforderungen nur die Mini-Module von SSV
nàher, z.B DNP/5282 ( http://www.dilnetpc.com/dnp0066.htm )
Für einen Ethernet-Anschluss braucht das nur eine galvanische Trennung
und eine RJ45-Buchse. Für die Steuerung würde man ein paar DA/AD-Wandler
ergànzen. Für die Bedienung nutzt man einen normalen www-Browser und
bekommt vom hhtp-Server im Mini-Modul ein HTML-Formular pràsentiert.
Soweit gefàllt mir das schon ganz gut. Nur das Preisschild von gut 200
EUR könnte deutlich geringer sein. Gibt es preiswertere Lösusungen?
Danke für jeden Hinweis.

<(kaimartin)>
Kai-Martin Knaak
http://lilalaser.de/blog
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Dietrich
05/10/2008 - 02:32 | Warnen spam
* Kai-Martin Knaak [Oct 05 2008 02:16] wrote:
Hallo,

für das eine oder andere meiner Geràte wàre eine Bedienung über Ethernet
ein echter Vorteil. Wie würde man dabei vorgehen, wenn Geschwindigkeit
keine Rolle spielt? Ein ausgelutschter PC aus der 1 Euro-Klasse kommt
nicht in Frage. Ein wenig kleiner sollte es schon sein.

Bisher kenne ich mit diesen Anforderungen nur die Mini-Module von SSV
nàher, z.B DNP/5282 ( http://www.dilnetpc.com/dnp0066.htm )
Für einen Ethernet-Anschluss braucht das nur eine galvanische Trennung
und eine RJ45-Buchse. Für die Steuerung würde man ein paar DA/AD-Wandler
ergànzen. Für die Bedienung nutzt man einen normalen www-Browser und
bekommt vom hhtp-Server im Mini-Modul ein HTML-Formular pràsentiert.
Soweit gefàllt mir das schon ganz gut. Nur das Preisschild von gut 200
EUR könnte deutlich geringer sein. Gibt es preiswertere Lösusungen?
Danke für jeden Hinweis.



Naja es gibt die Loesung einen Atmega zu nehmen und daran einen Enc28J60
zu haengen. Das ist ein Standalone 10 Mbit Ethnernet Chip. Was dann noch
fehlt ist die galvanische Trennung und die Buchse. Alles in allem gibts
die Bauteile fuer ca 20 Eur. Beim Pollin gibts sogar ein Board mit eben
genannten Bauteilen fuer 20 Eur.

Eine um vieles Umfangreichere Hardware als das AVR NET-IO Board vom
Pollin hat fd0 als etherrape[1] aufgebaut und verkauft die als Bausatz.

Als Software koenntest du ethersex[2] nehmen*, das kannst du quasi beliebig
konfigurieren ( sind momentan so 120 Config Optionen ). Kann dann auch
IPv6 und andere Spaesze.

grusz didi

[1] http://www.lochraster.org/etherrape/
[2] http://www.ethersex.de

* Eigenwerbung stinkt ;)

ethersex.de - routing ip over (usb,rs485,rfm12,ethernet) in an atmega

Ähnliche fragen